Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel
favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 22359 Hamburg-Volksdorf

Das Grundstück ist bebaut mit einem Wohn- und Geschäftshaus, 2 Kfz-Stellplätzen und einem Nebengebäude. Die Wohnfläche beträgt ca. 236 m², die gewerbliche Nutzfläche ca. 40 m². Baujahr 1894. Es bestehen Mietverträge für die gewerbliche Nutzung inklusive angrenzender Wohnung und einer weiteren Wohnung. Das Obergeschoss bzw. Dachgeschoss wird von zwei Miteigentümern als Wohnung selbst genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 22397 Hamburg-Ohlstedt

Das Grundstück ist bebaut mit einem 1996/1997 in individueller Architektenbauweise hergestellten, vollunterkellerten, 1-geschossigen Einfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss, welches über eine Wohnfläche von ca. 295,50 m² zzgl. Nutzflächen im Keller verfügt. Daneben sind eine Doppelgarage, ein Carport sowie ein Holzgartenhaus vorhanden. Zum Zeitpunkt der Begutachtung wurde das Grundstück von der Schuldnerin und deren Familie genutzt. Sämtliche Wohn- und Schlafräume sind sehr großzügig, ebenfalls die Diele, die Galerie, die Wohnküche sowie ein riesiges Bad. Zusätzlich bietet der überdurchschnittlich ausgestattete Keller reichlich Nutzungsmöglichkeiten. Das Dachgeschoss der Garage wurde nachträglich zu Wohnzwecken ausgebaut und ist vom Wohnhaus erreichbar. Die Beheizung erfolgt über eine Gaszentralheizung mit zentraler Warmwasserbereitung, Fußbodenheizung ist im gesamten Haus einschließlich Keller vorhanden. Das nicht einsehbare Pfeifenstiel-Grundstück in 2. Reihe hat eine sonnige Sü

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 22397 Hamburg-Duvenstedt

Bei dem Objekt handelt es sich um ein freistehendes Einfamiliendoppelhaus, mit Erdgeschoss, Ober- und ausgebautem Dachgeschoss sowie nicht nutzbarem Spitzboden und Satteldach. Postalisch ‚Sedenkamp 12b‘. Es hat eine Wohnfläche von rd. 126,6 m² und umfasst insgesamt 6 Wohn-/Schlafräume, Küche, 2 Badezimmer im Ober- und Dachgeschoss, Gäste-WC im Erdgeschoss, 3 Dielen, 2 Wohnnebenräume (hier: Abstellraum im Erdgeschoss sowie ein Haustechnik- und Waschraum im Dachgeschoss) sowie Terrasse. Dem Sondereigentum zugeordnet sind Sondernutzungsrechte an im Lageplan (als Anlage zur Teilungserklärung) mit oranger Farbe ausgefüllten Grundstücksteilflächen nebst Kfz-Carport mit Kellerersatzraum und Fahrradunterstand. Gaszentralheizungsanlage (Brennwerttechnik, Baujahr 1999) mit zentraler Warmwasserbereitung. Das Objekt wird durch eine Miteigentümerin und ihre Familie eigengenutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 22395 Hamburg-Bergstedt

Das Erbbaurecht Schäferredder 4, 22395 Hamburg-Bergstedt ist mit einem nicht unterkellerten Einfamilienhaus bebaut. Zum Zeitpunkt der Begutachtung wurde es von einem der Miteigentümer genutzt. Ursprungsbaujahr um 2003 mit rd. 146 m² Wohnfläche. Diese ist verteilt auf 2 Wohnebenen (EG/DG), 4 Zimmer, 2 Sanitärräume, Küche, Kellerersatzraum sowie Neben-/Verkehrsflächen. Zusätzliche Nutzflächen sind im Spitzboden und in einem Gartenhaus vorhanden (insgesamt rd. 37 m²). Die Wärmeversorgung erfolgt über eine Gasbrennwertheizung. Das Wohnhaus verfügt über eine gehobenere, baujahresgemäße (etwas ältere) Ausstattung. Der Instandhaltungszustand ist Innen und Außen (teilweise knapp) durchschnittlich; der Modernisierungsgrad ist baujahresgemäß (gering). Es wurde wertrelevanter Investitionsbedarf bekannt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 22159 Hamburg-Farmsen

Bei dem Gebäude Schloßkoppel 2/Gutswisch 2 handelt es sich um ein zweigeschossiges Einfamilienhaus mit Kellergeschoss, Erd- und Dachgeschoss. Der Spitzboden ist nicht ausgebaut. Wohn- und Nutzfläche: Gesamtwohnfläche ca. 93,49 m² (Erdgeschoss ca. 52,66 m², Dachgeschoss ca. 40,83 m²) und Nutzfläche im Kellergeschoss ca. 44,67 m². Zum Zeitpunkt der Begutachtung wurde das Gebäude durch einen der Miteigentümer genutzt. Das Einfamilienhaus ist baujahrestypisch ausgestattet und nicht ausreichend instandgehalten worden. Es entspricht nicht mehr den Anforderungen und Bedürfnissen heutiger Wohnverhältnisse. Die Bäder und die Kücheneinrichtung sind veraltet und als verbraucht anzusehen. Lediglich die Ölzentralheizung ist relativ neu. Bei der Besichtigung durch den Sachverständigen wurden größere Schaden festgestellt, so z.B. wurde im Bad des Dachgeschosses das Wasser aufgrund eines Feuchtigkeitsschadens abgestellt, dessen Ursache nicht gefunden wurde und die Grundstücksentwässerung (Sielleitung)

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 22175 Hamburg-Bramfeld

Das Grundstück ist bebaut mit einem im Jahr 1965 errichteten, unterkellerten, zweigeschossigen Reihenendhaus mit ausgebautem Dachgeschoss und einer Wohnfläche von ca. 131 m². An der Rückseite des Gebäudes ist ein Wintergarten angebaut. Die Beheizung erfolgt über eine Ölzentralheizung, welche allerdings im Jahr 2017 stillgelegt wurde. Es besteht umfassender Modernisierungsrückstau. An Außenwänden liegen Durchfeuchtungsschäden vor, welche innen zu Wandverfärbungen und mutmaßlichem Schimmelpilzbefall geführt haben. Insgesamt besteht innen und außen umfassender Instandhaltungs- und Renovierungsbedarf.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 22179 Hamburg-Bramfeld

Das Grundstück ist bebaut mit einer nicht unterkellerten Doppelhaushälfte (bestehend aus Erdgeschoss, Obergeschoss und ausgebautem Dachgeschoss) sowie einer Garage. Die Grundstücksgröße beträgt 531 m², die Wohnfläche fast 120 m² zzgl. 24 m² im DG, nutzbar als Abstellfläche. Baujahr ca. 1958, Umbau, Erweiterung und Modernisierung ca. 2006, gute Grundsubstanz, umfangreicher Sanierungsbedarf. Das Objekt wird wahrscheinlich vom Schuldner genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern