Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

sonstiges in 26209 Hatten

Mit einem Wochenendhaus bebautes Grundstück in einem Wochenendhausgebiet in 26209 Hatten / Ortsteil Sandhatten, Falkenweg 16. Baujahr des Wochenendhauses (laut Verkehrswertgutachten): 1981 Bruttogrundfläche des Wochenendhauses (laut Verkehrswertgutachten): ca. 140 m² Wohnfläche des Wochenendhauses (laut Verkehrswertgutachten): ca. 63 m² Raumaufteilung (laut Verkehrswertgutachten): a) Kellergeschoss: Vier Abstellräume, Treppenflur b) Erdgeschoss: Wohn-/Esszimmer, Schlafzimmer, Zimmer, Küche, Bad, Flur Sonstige Nebengebäude (laut Verkehrswertgutachten): Doppelgarage aus Holz, Abstellgebäude aus Metall, weiteres kleines Abtstellgebäude.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 27798 Hude (Oldenburg)

I. Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung: Baujahr (laut Verkehrswertgutachten): 1888; 1981 Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen; 1997 teilweiser Ausbau des Dachgeschosses. Bruttogrundfläche (laut Verkehrswertgutachten): ca. 565 m². Wohnfläche (laut Verkehrswertgutachten): ca. 305 m². Raumaufteilung (laut Verkehrswertgutachten): a) Kellergeschoss: Ein Kellerraum. b) Erdgeschoss: Wohn-/Esszimmer, vier Zimmer, Küche, zwei Bäder, Hauswirtschaftsraum, Heizungsraum, zwei Gäste-WC, Diele, Windfang und zwei Flure. c) Dachgeschoss: Wohnzimmer, ein Zimmer, Küche, Bad und zwei Flure.
II. Weiteres Wohngebäude: Baujahr (laut Verkehrswertgutachten): Nicht bekannt; 1978 erstmalig im Liegenschaftskataster nachgewiesen; 1995 Dachgeschossausbau. Bruttogrundfläche (laut Verkehrswertgutachten): ca. 155 m². Wohnfläche (laut Verkehrswertgutachten): ca. 90 m². Raumaufteilung (laut Verkehrswertgutachten): a) Erdgeschoss: Wohnzimmer, Küche, Duschbad und Flur. b) Dachgeschoss: Zimmer, Büro und Flur.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 26133 Oldenburg

Mit einem Einfamilienhaus und Nebengebäuden bebautes Grundstück in 26133 Oldenburg (Oldb)/Stadtteil Bümmerstede, Von-Ketteler-Str. 29.

I. Einfamilienhaus: Baujahr des Einfamilienhauses (laut Verkehrswertgutachten): 1953; Grundsanierung nach 2002. Wohnfläche des Einfamilienhauses (laut Verkehrswertgutachten): ca. 116 m². Raumaufteilung des Einfamilienhauses (laut Verkehrswertgutachten): a) Kellergeschoss: Abstellräume, Heizungsraum, Treppenflur. b) Erdgeschoss: Wohn-/Esszimmer, Küche, Bad, Diele mit Treppenaufgang zu Dachgeschoss und Treppenabgang zu Kellergeschoss. c) Dachgeschoss: Schlafzimmer, 2 Kinderzimmer, Bad, Flur mit Treppenabgang.

II. Nebengebäude (Werkstatt-/Stallgebäude): Baujahr des Werkstatt-/Stallgebäudes (laut Verkehrswertgutachten): 1960. Nutzfläche des Werkstatt-/Stallgebäudes (laut Verkehrswertgutachten): ca. 23 m². Raumaufteilung des Werkstatt-/Stallgebäudes (laut Verkehrswertgutachten): a) Erdgeschoss: 2 Räume. b) Dachgeschoss: 1 Bodenraum

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 26135 Oldenburg

Bebautes Grundstück (Wohnhaus, Abbruchobjekt) im Stadtteil Osternburg der Stadt Oldenburg (Oldb), Schützenhofstraße 68; Gemäß Gutachten: Hauptgebäude (Baujahr ca. 1879; 2 Wohneinheiten; gravierende Baumängel); Nebengebäude (Baujahr ca. 1984, Garage mit 2 Einstellplätzen, Nutzfläche 42 m² )

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 26203 Wardenburg

Bebautes Grundstück (Einfamilienwohnhaus mit Anbau und Nebengebäude) in der Gemeinde 26203 Wardenburg, Ortschaft Wardenburg, Moorbäksweg 16; Baujahr: 1965, umfangreiche Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen nach dem Jahr 2016; Bruttogrundfläche ca. 245 m² , Wohnfläche ca. 120 m² ; Aufteilung: Kellergeschoss (2 Kellerräume und Flur), Erdgeschoss (Wohn-/Esszimmer, Zimmer, Küche, Duschbad, 2 Flure, Hauswirtschaftsraum und geschlossene Terrasse im Anbau), Dachgeschoss (3 Zimmer, Duschbad, Flur)

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Grundstück in 26203 Wardenburg

Unbebautes Grundstück in der Gemeinde Wardenburg, Ortschaft Wardenburg, an der Oldenburger Straße – L870; gemäß Gutachten: Flurstück 135/1 der Flur 13: landwirtschaftliche Fläche ca. 2.807 m² (Ackerland), tatsächliche Nutzung: Grünland, leicht unterdurchschnittlicher Kulturzustand; Flurstück 135/2 der Flur 13: Verkehrsfläche, ca. 259 m² , Rad- und Fußweg. Hinweis: Wegen der Corona-Pandemie notwendige Schutzmaßnahmen im Sitzungsbetrieb führen dazu, dass räumliche Kapazitäten nicht in gewohntem Umfang bereitstehen. Insoweit kann es dazu kommen, dass anberaumte Versteigerungstermine durch das Gericht noch am Sitzungstag kurz vor oder während des Termins aufgehoben oder verlegt werden müssen, wenn die zwingend einzuhaltenden Schutzmaßnahmen – insbesondere das Abstandsgebot – aufgrund großer Teilnehmerzahlen im Sitzungssaal nicht mehr sichergestellt werden können.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern