Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Einfamilienhaus in 55237 Flonheim-Uffhofen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das 2-seitig angebaute, unterkellerte Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet, das Baujahr ist unbekannt. Eine Modernisierung der Heizung fand ca. 2016 statt. Die Wohnfläche beträgt ca. 117 m². Die Belichtung und Belüftung werden als ausreichend beschrieben. Das Objekt befindet sich in einem überwiegend ausreichenden Allgemeinzustand, es besteht allgemeiner Unterhaltungsstau. KG: teilweise Gewölbekeller, teilweise als Garage genutzt. Dachraum: ausgebaut. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 55234 Erbes-Büdesheim

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u.a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das 1 1/2-geschossige Gebäude wurde ca. Anfang des 20. Jh. in Massivbauweise errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 73,09 m². Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten werden in einem gewissen Umfang aufgrund der vorliegenden Pläne und des äußeren Eindrucks erwartet. Entsprechend dem Alter und Zustand des Gebäudes – soweit eben von außen zu beurteilen – wird der Gesamteindruck im Wesentlichen als befriedigend beschrieben. Die Räumlichkeiten teilen sich wie folgt auf: KG: niedriger Stauraum (Kriechkeller / Höhe lt. Plan ca. 1 m / vom EG erreichbar); Kellerraum (von außen erreichbar). EG: Flur, Wohnen, Kochen, innen lieg. Bad. DG: Schlafen, Galerie (Luftraum). Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 55237 Flonheim-Uffhofen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um Ackerland. Das Gelände steigt minimal in Richtung Norden an und ist in sich leicht gewellt. Das Grundstück ist nicht eingefriedet. Das Bodenrichtwertgrundstück ist wie folgt definiert: Baufläche/Nutzungsart = Ackerland, Entwicklungszustand = Fläche der Land- und Forstwirtschaft, Ackerzahl = 65. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt verpachtet.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 55599 Wonsheim

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohnhaus mit Gaststätte nebst Zubehör. Das Gebäude wurde ca. 1966 in Massivbauweise errichtet und ca. 1968 sowie ca. 2005 Modernisiert (Aufstockung Kelterhaus, Anbau Kegelbahn / Fenster). Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 163 m², die Gesamtnutzfläche ca. 220 m². Der Grundrisse sind zweckmäßig, das Hauptgebäude weist teils gefangene Räume auf. Die Belichtung und Besonnung können als zufriedenstellend eingestuft werden. Das Objekt zeigt einen renovierungsbedürftigen Allgemeinzustand. Es besteht allgemeiner und teilweise erheblicher Unterhaltungsstau. Auf dem Grundstück steht noch ein offener Schuppen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt teils eigen genutzt teils leer stehend. Die vormals betriebene Gaststätte war seit 2013 geschlossen.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 55234 Framersheim

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um beide 1/2 Anteile an einem Einfamilienhaus. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das Baujahr des Gebäudes in Massivbauweise ist unbekannt, in späteren Jahren erfolgen Modernisierungen (Anbau in Massivbauweise und Fenster). Soweit erkennbar, ist es nicht unterkellert und verfügt über ein ausgebautes DG. Die Wohnfläche beträgt ca. 54 m². Das Objekt ist äußerlich in einem befriedigenden Allgemeinzustand, teilweise mit Mängeln. Die Außenanlagen sind sanierungsbedürftig, es lagert Schrott und Abfall auf dem Grundstück. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 55237 Flonheim-Uffhofen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein unbebautes Grundstück. Das Grundstück hat eine leichte Hanglage mit Gefälle von Südosten nach Nordwesten und ist von ziemlich regelmäßiger Gestalt in Form eines Trapezes. Die Länge der Grundstücksgrenze entlang des Wirtschaftsweges beträgt ca. 9,00 m, die mittlere Grundstückstiefe ca. 47,50 m und die Grundstücksgröße 434 m². Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Grundstück als Erholungsfläche genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern