Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel
Beispiel-Umriss eines Gewerbegebäudes

Gewerbe in 92260 Ammerthal

Abbruchreifes, teilweise unterkellertes, zweigeschossiges, ehemaliges Gasthaus mit ausgebautem Satteldach und mit einem nicht unterkellerten, erdgeschossigen Saalanbau mit Satteldach sowie mit einem nicht unterkellerten, erdgeschossigen Anbau mit Pultdach, in einer für eine Gasthausnutzung durchschnittlichen, verkehrslärmbeeinträchtigten Lage. Das ursprüngliche Baujahr ist nicht bekannt und wird in etwa auf das 17. Jahrhundert datiert. Errichtung des Saalanbaus in den 1960er Jahren, Modernisierung und Erweiterung in den Jahren 1967 und 1991. Das ehemalige Gasthaus befindet sich in einem nicht instand gehaltenen, desolaten Zustand. Bei der Ortsbesichtigung waren ein erheblicher Sanierungs- und Modernisierungsstau sowie immense Bauschäden, u.a. verursacht durch Vandalismus, erkennbar. Der südliche, stark nach Nordosten abfallende Grundstücksbereich ist überwiegend forstwirtschaftlich genutzt. Das Grundstück verfügt zusätzlich über eine radizierte Taferngerechtsame, ein mit dem Grundstück verbundenes Recht, einen Gastwirtschafts- und Beherbergungsbetrieb zu unterhalten.;
Gläubiger: Hoist Finanve AB (pupl), Tel: 0203/75691427, KdNr. 3037048/GKI/heen8499207442

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Brauner Gerichtshammer

sonstiges in 92281 Königstein

Waldgrundstück, rd. 600 m östlich von Breitenstein und rd. 1 km nördlich von Namsreuth gelegen, Nordhang, nicht direkt erschlossen, aber durch Rückegassen erreichbar Bestockung: 35 Fichte, 30 Kiefer, 35 Buche, Bonität: II.5, Bestockungsgrad 1.0, Alter: 95-jährig,;
Gläubiger: BAG Bankaktiengesellschaft, Tel.:02385942332, GZ: 20075034

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss eines Einfamilienhaus

Einfamilienhaus in 92277 Hohenburg

Das Grundstück liegt in der Ortsmitte (Marktplatz) Hohenburg. Versteigert wird der 1/2 Miteigentumsanteil von Flst. 12. Grundstück ist bebaut mit Einfamilienwohnhaus. Nach gutachterlicher Einschätzung ist das Wohnhaus nicht bewohnbar. Dies wurde in den Wertermittlungsansatz berücksichtigt. Lt. Denkmalliste 16./17. Jahrhundert. Der Gebäudezustand hat durch einen Brand im Mai 2020 einen nicht darstellbaren finanziellen hohen Aufwand zur Folge. Somit ist nunmehr der Wert der Immobilie bei 0,00 Euro anzusetzen. Beidseitiger Grenzbebauung. Erheblicher Unterhaltungsrückstand.;

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss eines Mehrfamilienhaus

Wohnhaus in 93158 Teublitz

Wohnhaus, zweigeschossig, unterkellert, ausgebautes Dachgeschoss, 3 Wohnungen. Satteldach, Massivbau, 2 Carports in einfacher Bauweise, Baujahr 1965, Im Überschwemmungsgebiet der Naab gelegen, kein Energiebedarfsausweis, keine vollständige Dämmung der obersten Geschossdecke, Kunststofffenster mit Isolierverglasung, Holz Stückholzbrenner 2008, Funktion Heizung nicht prüfbar, Verdacht auf Schäden, Flachheizkörper mit Thermostatventilen, einfache Elektro- und Sanitärausstattung, Feuchtigkeitsschäden im Dachgeschoss, laienhafte Ausführung der Oberbeläge in den Innenräume, verputzte Außenfassade, Müllablagerungen insbesondere im Dachgeschoss, dadurch derzeit nicht bewohnbar; Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf.
Gläubiger: Sparkasse im Landkreis Schwandorf, Herr Stiegler, Tel.: 09431/7204450

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Brauner Gerichtshammer

sonstiges in 92278 Illschwang

Waldgrundstück, Mischwald, mittlere Bestockung, Zufahrt über Wald- und Forstweg, tlw. Schotterweg, unregelmäßiger, schmaler Grundstückszuschnitt, hängig in Richtung Norden, tlw. felsig, nicht eingefriedet;
Gläubiger: Sparkasse AmbergSulzbach, vert.d.d. NORD/LB, Tel.:+49(531)4873945, Gz.: 3776/3945zi0530242000

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Brauner Gerichtshammer

sonstiges in 92275 Hirschbach

Wochenendhaus, Baujahr vermutlich 1946, fiktives Baujahr aufgrund durchgeführter Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen 1970, Massivbau mit Anbau und Vorbau, geringfügig unterkellert für Wasser- anschluss, der bauliche Zustand ist noch befiredigend, es besteht ein nicht unerheblicher Unterhaltsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf, Hauptbau mit Erdgeschoß und ausgebautem Dachgeschoß, Anbau mit Erdgeschoß und nicht ausbaufähigen Dachraum, Satteldächer, im Erd- geschoß mit Vorraum, Flur, Dusche/WC, Flur/Treppenhaus, Küche, Wohnen, im Dachgeschoß Treppenhaus/Vorraum und zwei Schlafräume, Einzelofenheizung mit einem Festbrennstoff-Ofen im Wohnen, Warm- wasser über elektrischem Boiler in Dusche/WC, Wohnflächen im EG und DG rd. 58 m² Geräte/Holzlegen als einfache Holzkonstruktion mit flachgeneigtem Pultdach Nutzfläche rd. 6 m² , Aussenanlagen mit Ver- und Entsorgungsanlagen vom Hausanschluss bis an das öffentliche Netz, Zugang über schmale Zufahrtsstraße (2 m breit) und Treppenanlage, mehrere Stützmauern zur Abfangung der starken Hanglage, verschiedene Einzäunungen.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Brauner Gerichtshammer

sonstiges in 92281 Königstein

Reine landwirtschaftliche Fläche als Maisacker und extensiv genutzte Ausgleichsfläche (9 %) Neigung von Süd nach Nord, nahezu rechteckiger Grundstückszuschnitt, Ausdehnung von Nord nach Süd, trotz ausgewiesener Ausgleichsfläche kaum eingeschränkte Nutzbarkeit, sehr gute Besonnung, sehr gute Erreichbarkeit über Flurbereinigungs- und Feldweg, keine Felsen über Boden sichtbar, keine Staunässe;
Gläubiger: BAG Bankaktiengesellschaft Tel.: 02303/7785236 AZ: 20075034 SP

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Brauner Gerichtshammer

sonstiges in 92281 Königstein

Reine landwirtschaftliche Fläche als Maisacker, extensiv genutzte Ausgleichsfläche (25 %) und Waldfläche, leicht hängig von Nordwest nach Südost, unregelmäßiger im weitesten Sinne rechteckiger Grundstückszuschnitt, Ausdehnung von Ost nach West, auf Grund aus-gewiesener Ausgleichsfläche eingeschränkte Nutzbarkeit, überwiegend sehr gute Besonnung, entlang der Südgrenze Beschattung durch angrenzenden Wald, sehr gute Erreichbarkeit über Staatsstraße, keine Felsen über Boden sichtbar, im mittleren Bereich Staunässe; Wald: Mischwald, 40-80 Jahre, lichte Bestockung, Bestockungsgrad 0,8, dreieckiger Zuschnitt, mittlerer Pflegezustand;
Gläubiger: BAG Bankaktiengesellschaft, Tel.: 02303/7785236 AZ:20075034 SP

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss einer Eigentumswohnung

Eigentumswohnung in 92421 Schwandorf

Lfd. Nr. 1: Eigentumswohnung mit Kellerraum-Nr. 66, mit Spitzboden-Nr. 66, Rothlindenstraße 3 a, 92421 Schwandorf und dem Tiefgaragen-Stellplatz-Nr.92. Wohngebäude (Rothlindenstraße 3 a) als Mehrfamilienhaus mit 6 Wohnungen, Massivbau aus Fertigteilen Stahlbeton-Sandwich- platten, Satteldach, unterkellert, jeweils 2 Wohnungen im EG, im OG und im DG, im Dachgeschoß-rechts Eigentumswohnung- Nr. 66 bestehend aus Flur, Küche, Kind, Bad/WC, Wohnen/Essen, Schlafen, darüber Spitzboden-Nr. 66, nicht ausgebaut, zentrale Warmwasserheizung über Fernheizungsnetz der Stadt Schwandorf, Warmwasser über Heizung, Wohnfläche der Eigentumswohnung- Nr. 66 rd. 72 m², im Kellergeschoß zur Wohnung gehörend Keller-abteil-Nr. 66, Miteigentumsanteil 15,79/1000 aus 5.461 m². Gemeinschaftliche Photovoltaikanlage, auf einen Teil der Wohnhäuser. Außenanlagen mit Ver- und Entsorgungsanlagen vom Hausanschluß bis an das öffentliche Netz, Zugang zum Wohnhaus Rothlindenstraße 3 a mit Betonpflaster, nur als Gehweg, sonst Eingrünung mit Hecken, sonst Grasgarten mit Zierbäumen und Ziersträuchern.;
Lfd. Nr. 2: Tiefgaragen-Stellplatz-Nr. 92, für Pkw mit einer maximalen Höhe von 2,00 m, Nutzfläche rd. 13 m², Miteigentumsanteil 1/1000 aus 5.461 m²;
Gläubiger: DegussaBank, Tel: 069/36003844 AZ: 80023010437

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss einer Eigentumswohnung

Eigentumswohnung in 92533 Wernberg-Köblitz

Eigentumswohnanlage mit 16 Wohneinheiten (Sondereigentum), Baujahr 2016/2017; Lage:Das Bewertungsobjekt liegt rd. 300 m – 400 nordwestlich des Ortszentrums von Wernberg, in einem Bereich mit rechtskräftigen Bebauungsplan; die Umgebung des Bewertungsobjektes ist von überwiegend offener Bauweise mit ein- bis zweigeschossigen Gebäuden geprägt; Wohnhaus: konventioneller Massivbau mit flachem Satteldach; Mehrfamilienhaus mit Kellergeschoss, Erd- und 2 Obergeschossen, je Geschoss 3 (KG/2.OG) bzw. 5 (EG/1.OG) abgeschlossenen. Wohneinheiten mit Terrasse bzw. Balkon/Dachterrasse; im Kellergeschoss Gemeinschaftskeller (Heizraum, Trockenraum, Hausanschlussraum), Kellerräume zum Sondereigentum; Sondernutzungsrecht am Kellerraum, lt. Aufteilungsplan Nr. 29. barrierefreier Aufzug vorhanden; Bauschäden und Reparaturanstau nicht bzw. nur bedingt gegeben;

Nutzung: Das Bewertungsgrundstück ist mit einem Mehrfamilienwohnhaus und einem Carport bebaut. Sondernutzungsrechte an KFZ-Stellplätzen Nr. 42 und 43. Wohnhaus: Als Mehrfamilienwohnhaus mit Unterkellerung konzipiert. Die Wohnfläche der betroffen Wohnung Nr. 15 beträgt 101,25; Energieausweis nach EnEV 2014 nicht vorhanden; Nebengebäude/Außenanlagem: Carport in Holzkonstruktion, mit Betonpflaster befestigte Hofraum/Zufahrt/Kfz-Stellplätze.

Gläubiger: Vereinigte Sparkassen Eschenbach i.d.Opf., Neustadt a.d.Waldnaab, Vohenstrauß, Herrr Scharl, Tel:09602/9367130

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss eines Einfamilienhaus

Einfamilienhaus in 92249 Vilseck

Frei stehendes Einfamilienhaus (ZFH) in Massivbauweise mit EG/DG ausgebaut, Satteldach, bestehend aus Alttrakt (ca. Bj. um 1930) und Anbautrakt (um Baujahr 1990), angebautes Kellerersatzgebäude in Massivbauweise mit Pultdach, eingeschossig ohne Unterkellerung (Werkstatt, Heizungstrakt mit Öltanks), weiteres separates Kleinmassivgebäude ohne Unterkellerung, Pultdach, beide Gebäude vermutlich aus den 1970er Jahren, zwischen den Nebengebäuden befindliche einfache Holzüberdachung, EFH sowie Kellerersatzgebäude

favouriteLoadingAls Favoriten speichern