Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Einfamilienhaus in 72401 Haigerloch

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohnhaus mit Scheune und Garage. Das teilweise unterkellerte, eingeschossige Wohngebäude mit Scheune wurde gemäß Bauakte ca. 1950 in Massivbauweise errichtet. Der teilweise Ausbau des Dachgeschosses erfolgte ca. 1958. Die Wohnfläche beträgt ca. 105 m² und die Nutzfläche ca. 52,00 m². Es zeigt sich eine für das Baujahr zeittypische Grundrissgestaltung. Der bauliche Zustand ist befriedigend. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Das Gebäude ist abgenutzt.
Gläubiger: Kreissparkasse Tübingen, Herr Hämmerle, Tel. 07071 / 2051482

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 72351 Geislingen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das 2-geschossige Fachwerk-Wohnhaus mit unbekanntem Baujahr ist nicht unterkellert, das Dachgeschoss ist ausbaufähig. Durch die enge Bebauung und kleine Fenster ist nur eine schlechte Besonnung und Belichtung gegeben. Der bauliche Zustand ist schlecht. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Das Objekt macht einen überalterten und tlw. vernachlässigten Gesamteindruck. Ferner ist das Gebäude weitestgehend abgenutzt. Nutzungseinheiten, Raumaufteilung: Erdgeschoss: Gebäudezugang und vermutlich ein bis zwei Zimmer; über ehemaliges Scheunentor und weiteren Gebäudezugang zugänglicher, vermutlich Keller- und garagenähnlicher Bereich (ehemalige Scheune). Obergeschoss: Wohnbereich. Dachgeschoss: nicht

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 72336 Balingen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u.a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das 2-geschossige, unterkellerte Gebäude wurde ca. 1960 in Massivbauweise errichtet, ca. 1980 erfolgte der Dachgeschossausbau (Satteldach). Die Wohnfläche beträgt ca. 136 m², die Nutzfläche ca. 80 m². Aufgrund der äußeren Augenscheinnahme sowie der amtlichen Planunterlagen besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Die Räumlichkeiten teilen sich wie folgt auf: KG: Treppenhaus, Heizraum, Flur, Waschküche, 2 Kellerräume, Abstellraum. EG: Vorplatz, WC, Schalterhalle, Büro (Geschäftsräume nicht genutzt). OG: Treppenhaus, Küche, Flur, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Bad, WC (ca. 80 m² Wohnfläche). DG: Treppenhaus, Zimmer, Flur, 2 Zimmer, Bühne, Dusche mit WC (Wohnfläche rd. 56 m²). Auf dem

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 72336 Balingen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Garage sowie jeweils hälftiger Miteigentumsanteil an der gemeinsamen Hof- und Wegfläche. Das teilunterkellerte, eingeschossige Wohngebäude wurde gemäß Bauakte ca. 1982/1983 in Massivbauweise errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 110 m². Es zeigt sich eine zweckmäßige Grundrissgestaltung. Der bauliche Zustand ist normal bis befriedigend. Er entspricht dem Baujahr 1982/2019 vor rd. 40 Jahren. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Nutzungseinheiten, Raumaufteilung: Untergeschoss: Zimmer, Flur, Heizraum, Öltankraum, Waschküche, Kellerraum. Erdgeschoss: Windfang, Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Treppe ins OG. Obergeschoss: Vorplatz, Kinderzimmer, Flur, WC, Bad mit Dusche, Kinderzimmer, Schlafzimmer. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen nicht bewohnt.
Gläubiger: Dr. Renate Narr, Gerner Straße 17, 80638 München, Tel. 089/1 67 94 34

favouriteLoadingAls Favoriten speichern