Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Wohn-/Geschäftshaus in 29303 Bergen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus (ehemaliger Bäckereibetrieb) und Nebengebäude (Stallgebäude und Garage). Das zweigeschossige Wohn- und Geschäftshaus wurde in Massivbauweise errichtet und hat ein ausgebautes Dachgeschoss. Das Ursprungsbaujahr ist unbekannt. Modernisierungen/ Erweiterungen erfolgten gem. Bauakte zwischen 1949/ 1950 und 2011. Die Wohn- und Nutzfläche von ca. 300 m² teilt sich auf in Nutzfläche Ladengeschäft EG ca. 149 m², Nutzfläche Stehcafe EG ca. 14 m² und Wohnfläche Wohnung OG ca. 137 m². Nutzungseinheiten, Raumaufteilung: Gewerbeeinheit Erdgeschoss: Windfang, Abstellraum, Innenflur, Laden, Bäckerei, Stehcafe, Büro-/Abstellraum. Wohnraum Obergeschoss: Treppenaufgang, 2 Innenflure, 2 Küchen, Bad, WC, 3 Wohn- bzw. Schlafräume, 1 Büroraum; 1 Balkon. Der bauliche Zustand ist befriedigend. Es besteht ein Reparatur- und Unterhaltungsstau sowie Sanierungs- und Renovierungsbedarf.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29313 Hambühren

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Garage. Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilen besichtigt werden (Garage nicht). Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das nicht unterkellerte Wohnhaus wurde ca. 2000 in massiver Bauweise errichtet. Für die Belichtung und Belüftung sind die Fenstergrößen des Gebäudes im Allgemeinen befriedigend groß bemessen. Die Grundrissanordnung und die einzelnen Raumgrößen entsprechen in der Regel den heutigen Anforderungen an moderne Wohnräume. Der bauliche Zustand und die Instandhaltung werden für die tragenden Konstruktionen als gut und für die Bauteiloberflächen als befriedigend bis ausreichend mit notwendigen Reparatur-, Rest- und Renovierungsarbeiten beurteilt. Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 183,33 m² teilen sich auf in: EG: Wohnen, Verkauf/Kind 1, Flur, Gäste-WC, Hauswirtschaftsraum, Küche, Wintergarten, Fre

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29303 Bergen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u.a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das 1 1/2-geschossige, nicht unterkellerte Gebäude wurde ca. 2006 mit Systemsteinen (Hartschaum mit Beton) errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 119 m². Das Wohnhaus befindet sich dem äußeren Anschein nach in einem befriedigenden Zustand. Auf dem Grundstück gibt es noch einen Stellplatz und eine Terrasse. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen leer stehend.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 29221 Celle

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 3-Zimmerwohnung im DG nebst Kellerraum im KG (Buchstabe B des Aufteilungsplanes) in einem Zweifamilienhaus. Die Wohnfläche beträgt ca. 46,9 m², die Räumlichkeiten teilen sich auf in 3 Zimmer, Küche und Dusche. Die Dusche befindet sich auf dem Treppenabsatz zwischen EG und DG. Der Grundriss hat eine nur bedingt zweckmäßige Gestaltung. Die Ausstattung kann als einfach eingestuft werden. Im Ortstermin wurden keine wesentlichen Mängel und Schäden festgestellt, die über eine altersbedingte Wertminderung hinausgehen. Der bauliche Zustand des Sondereigentums ist ausreichend und hinterlässt noch einen ausreichend gepflegten Eindruck. Es besteht Modernisierungs-/Renovierungsbedarf. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde das Objekt nicht vermietet und auch sonst nicht genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 29221 Celle

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 4-Zimmerwohnung (Buchstabe A des Aufteilungsplans) im Erdgeschoss, in einem Zweifamilienhaus. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 94,1 m² teilen sich auf in 4 Zimmer, Küche, Bad und Terrasse sowie Kellerraum. Die Grundrissgestaltung zeigt sich bedingt zweckmäßig (Küche ist ein Durchgangszimmer, kleines Bad, kein Gäste-WC). Der bauliche Zustand des Sondereigentums ist ausreichend und es macht noch einen ausreichend gepflegten Eindruck. Es besteht ein leicht erhöhter Renovierungsbedarf. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt durch die Wohnungsberechtigte genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 29345 Unterlüß

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das 1-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1975 in massiver Bauweise errichtet. Es ist unterkellert, das Dachgeschoss hat man zu Wohnwecken ausgebaut. Nach dem äußeren Anschein wurden keine (wesentlichen) Modernisierungen durchgeführt. Das Objekt verfügt über eine Wohnung 1 im Erdgeschoss mit einer Wohnfläche von rd. 91,9 m² und eine Wohnung 2 im Erd- und Dachgeschoss mit einer Wohnfläche von rd. 98,0 m², so dass sich insgesamt eine Wohnfläche von rd. 189,9 m² ergibt. Die Grundrissgestaltung ist zweckmäßig. Teile der Wohnung 2 im Erdgeschoss könnten eventuell separat genutzt werden (Zimmer). Der bauliche Zustand stellt sich nach dem äußeren Anschein ausreichend dar, obwohl das Gebäude fast schon einen stark vernachlässigten Eindruck macht

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29303 Bergen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das bungalowartige, eingeschossige Gebäude mit nicht ausgebautem Dachgeschoss und Keller wurde ca. 1999 in Massivbauweise errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 95,5 m². Die Räumlichkeiten teilen sich auf in Zimmer, Küche, Bad, WC, Abstellraum, Hauswirtschaftsraum. Die Grundrissanordnung ist bauzeittypisch und entspricht z. T. noch heute den üblichen Anforderungen. Die Belichtung wird als gut / befriedigend eingestuft. Die Belüftung der Räume erfolgt mittels Fensterlüftung. Das Wohnhaus weist eine guten / befriedigenden Instandhaltungszustand auf. Auf dem Grundstück steht noch ein Doppelcarport mit Flachdach (BJ. ca. 2000 in Mischbauweise) mit angrenzendem Abstellraum. Dessen Zustand kann als ausreichend eingestuft werden. Insgesamt hinterläst das Anwesen einen durchschnittlich (Haus) bis leicht unterdurchschnittlich (Carport) gepflegten Eindruck. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29227 Celle

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (2 Flurstücke), Erbbaurecht. Das eingeschossige, unterkellerte Gebäude mit ausgebautem DG wurde ca. 1971 in Mauerwerkbauweise errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 89 m². Der baujahrestypische Grundriss bietet eine gute Belichtung und Besonnung. Es besteht ein guter baulicher Zustand. An Nebengebäuden stehen noch eine Garage in Massivbauweise mit Flachdach, ein Schuppen und ein Gartenhaus auf dem Grundstück. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend und nicht vermietet.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 29225 Celle

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich jeweils um beide Wohneinheiten in einem Wohnanwesen. Das Objekt konnte vom Gutachter weitgehend nur von außen besichtigt werden. Es war nur das Neben-/Stallgebäude von innen zugänglich. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. WE 1 = 3 Zimmer, Küche, Speisekammer und Bad im EG und OG in einem Vorder- und Hinterhaus sowie Räume im Neben-/Stallgebäude; 1 Raum im Keller; ca. 65,61 m² Wohnfläche; Nutzfläche ca. 30,4 m²; WE 2 = 3-Zimmer, Küche und Bad im EG und OG nebst Spitzboden in einem Hinterhaus sowie Räume im Neben-/Stallgebäude; ca. ca. 61,94 m² Wohnfläche; Nutzfläche ca. 7 m². Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 127,45 m². Die Grundrissanordnung und die einzelnen Raumgrößen der Wohnungen entsprechen nicht immer den heutigen Anforderungen an moderne Wohnräume. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde die WE Nr. 2 eigen genutzt. Für die WE 1 gab es unterschiedlic

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Mehrfamilienhaus

Wohnhaus in 29223 Celle

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um 2 Zweifamilienhäuser und Nebengebäude auf 2 Flurstücken.

Wohnhaus I, Alter Bremer Weg 97 A: Zweifamilienwohnhaus mit Flachdachanbau (Garage, Abstellräume). Die für das Gebäude notwendigen Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten wurden in der Regel durchgeführt. Lediglich der Fliesenbelag des Freisitzes ist zu reparieren. EG – Wohnung Wohnfläche ca. 91,71 m²: 2 Zimmer, Küche, Bad, Gäste – WC, Diele, Duschbad, Abstellräume = 2. DG – Wohnung Wohnfläche ca. 59,18 m²: 2 Zimmer, Küche, Duschbad, Flure.

Nebengebäude: für Abstellräume und Garage. Der bauliche Zustand und die Instandhaltung werden für die tragenden Konstruktionen als befriedigend beurteilt. Beschädigungen konnten nicht festgestellt werden.

Wohnhaus II, Allerbogen 4: Unterkellertes Zweifamilienwohnhaus mit Einzelgarage, Baujahr ca. 1967. Der bauliche Zustand und die Instandhaltung werden für die tragenden Konstruktionen als befriedigend beurteilt. EG – Wohnung Wohnfläche ca.82,53

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29303 Bergen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Bauernhaus mit landwirtschaftlichem Grundstück. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das Baujahr,des massiv und tlw. in Fachwerkbauweise erstellten Gebäudes ist unbekannt und wird mit um 1900 geschätzt. Es ist teilweise unterkellert, das Dachgeschoss ist teilweise ausgebaut. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 161,6 m². Der bauliche Zustand ist dem äußeren Anschein nach mangelhaft, wenn nicht sogar ungenügend. Aufgrund des Alters und des Zustands wird dem Gebäude keine wirtschaftliche Restnutzungsdauer zugeordnet. Weitere Grundstücksbebauung besteht aus Garage, Stall. Von 6932 m² Grundstücksfläche sind 4.741 m² Acker mit der Ackerzahl 42

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 29352 Adelheidsdorf

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus. Das Gebäude wurde ca. 1983 in Massivbauweise errichtet. In späteren Jahren erfolgten div. Modernisierungen (Fenster, Innenausbau). Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 228 m² teilen sich auf wie folgt: KG: 4 Räume, Dusche/WC, Heizung, Vorratskeller, Hausanschluss, Technikraum; EG: 3 Zimmer, Gäste-WC, Küche mit Einbauküche, Dusche/WC, Außenterrasse, Kamin; OG: 3 Zimmer, Küche mit Einbauküche, Bad, Balkon; Die Garage, Baujahr ebenfalls ca. 1983 in Massivbauweise und elektr. Toranlage hat eine NFL von ca. 35 m². Allgemein zeigt sich ein normaler baulicher Zustand. Es besteht insgesamt ein kleinteiliger Unterhaltungs- und Reparaturstau an den Gebäuden. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung stand das Objekt leer.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29313 Hambühren

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (Bungalow). Das 1-geschossige Gebäude wurde ca. 1975 freistehend errichtet, es verfügt über eine ausgebautes Walmdach. Die funktionelle und großzügige Grundrissgestaltung bietet eine gute Besonnung und Belichtung. Der bauliche Zustand ist soweit ersichtlich befriedigend. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 175 m² teilen sich auf in: EG: 5 Zimmer, Küche, WC, Bad, Vorratsraum, Heizungsraum, Abstellraum. DG: 2 Zimmer, Bad; Garage, Carport, Gartenhaus und Schuppen; Terrasse. Nebengebäude: Carport, Gartenhaus aus Holz, Holzschuppen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 29364 Langlingen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus mit Stallgebäude mit seitlichen Anbauten. Das Objekt konnte vom Gutachter in Teilbereichen nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das nur geringfügig unterkellerte, eingeschossige Wohngebäude wurde gemäß sachverständiger Schätzung ca. 1920 in Massivbau- und Fachwerkbauweise errichtet. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 110 m². Der bauliche Zustand ist, soweit sichtbar, überwiegend normal. Es besteht ein Unterhaltungsstau und Renovierungsbedarf.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 29303 Bergen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die Wohnung Nr. 2 im Erd- und Dachgeschoss mit Spitzboden in einer Doppelhaushälfte. Die Räumlichkeiten teilen sich auf in 4 Zimmer, zzgl. Küche, Gäste-WC, HWR, Abstellraum, EG-Flur, DG-Flur, DG-Bad sowie Freisitz und Balkon. Die Wohnfläche beträgt ca. 143,98 m². Eine Zugänglichkeit zum Spitzboden ist von der Wohnung Nr. 2 aus nicht vorhanden. Die Bauteiloberflächen innerhalb des Sondereigentums Nr. 2 werden mit befriedigend bewohnbar beschrieben. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend. Es besteht ein Wohnrecht.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29227 Celle

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Nebengebäude und Carport. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das 1-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1971 in massiver Bauweise errichtet. Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 122,05 m² teilen sich auf in Wohnen, Freisitz (zu 1/4), Essen/Diele, 2 Kinderzimmer, Eltern, Bad, Gäste-WC, Flur, Windfang, Abstellraum und Küche. Der bauliche Zustand und die Instandhaltung werden nach äußerem Anschein für die tragenden Konstruktionen als befriedigend beurteilt. Für die Belichtung und Belüftung sind die Fenstergrößen des Gebäudes im Allgemeinen befriedigend groß bemessen. Die Garage weist eine Nutzfläche von ca. 24,14 m² auf und der Carport hat eine Nutzfläche von ca. 28,05 m². Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29345 Südheide-Unterlüß

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (zwei Flurstücke). Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das Baujahr des 1,5-geschossigen Wohnhauses mit Teilunterkellerung ist unbekannt (ca. Anfang des 20. Jahrhunderts). Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 90 m². Das Wohnhaus steht seit längerer Zeit leer und befindet sich nach einer begonnenen Sanierung in einem Rohbauzustand. Die Doppelgarage hat man ca. 1988 errichtet. Sie stellt sich in einem mangelhaften baulichen Zustand dar und wurde sehr einfach und unfachmännisch gebaut. Die Dacheindeckung und die Wandverkleidungen sind schadhaft. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 29221 Celle-Neuenhäusen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 3-Zimmer-Maisonette Wohnung Nr. 6 im Dachgeschoss rechts mit Balkon nebst Kellerraum Nr. 6 sowie das Sondernutzungsrecht an dem Kraftfahrzeugeinstellplatz Nr. 6. Die Wohnung liegt in einem 2-geschossigen Mehrfamilienhaus. Die Wohnung ist seitens des Eigentümers in 2015/2016 umfassend modernisiert worden (Fenster, Türen, Heizkörper, neue Küche, Bad, neue Decken-, Wand- und Bodenbeläge). Die bestehende Ausstattung der Wohnung ist insgesamt im oberen Bereich, der Zustand der Außenanlagen ist durchschnittlich. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 82 m² teilen sich auf in: DG: Wohnzimmer mit Balkon, Treppe zum Dachboden und offene Küche, Schlafzimmer, Flur und Duschbad. Dachboden: Flur und 1 Zimmer. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt vermietet.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern