Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Einfamilienhaus in 47623 Kevelaer

Laut Wertgutachten handelt es sich bei dem Versteigerungsobjekt um ein freistehendes Einfamilienwohnhaus, eingeschossig mit ausgebautem Dachgeschoss und teilweise unterkellert, mit Einliegerwohnung und angebauter Flachdachgarage, Baujahr 1992. Die Wohnfläche der Hauptwohnung im Erd- und Dachgeschoss beträgt 266 qm, die der Einliegerwohnung 41 qm. Nutzfläche im Keller beträgt 65 qm.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 47638 Straelen

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein eingeschossiges, unterkellertes Einfamilienwohnhaus, Wohnfläche ca. 121 qm, Baujahr 1977, mit zu Hobbyzwecken ausgebautem Dachgeschoss, Nutzfläche ca. 57 qm. Es sind zwei Garagen vorhanden, Baujahr 1977 und 1989. Der bauliche Zustand ist stark renovierungsbedürftig, in dem Objekt sind umfangreiche Entsorgungs- und Instandsetzungsarbeiten erforderlich. Bestrangig betreibende Gläubigerin: Sparkasse Rhein-Maas, Ansprechpartner: Herr Verhülsdonk, Tel: 02821/71106972, Az: 3027337946-260-606.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 47623 Kevelaer

Laut Wertgutachten handelt es sich bei dem hier gegenständlichen Versteigerungsobjekt um eine Einfamiliendoppelhaushälfte, errichtet um das Jahr 1938. Die Ausstattung des Wohnhauses ist insgesamt mit einer einfachen Qualität und Güte zu beschreiben (weitgehend einfach verglaste Fenster, überalterte Elektroinstallation, keine Dämmung, nicht mehr zeitgemäßes Badezimmer und WC, etc.). Wenngleich der Heizkessel (Gas) bereits im Jahre 2004 erneuert wurde, so wurden doch insgesamt turnusmäßig anfallende Modernisierungen oder Instandsetzungen in den letzten Jahren nicht durchgeführt. Der Gesamtzustand ist als mäßig zu beschrieben. Das Objekt macht insgesamt einen vernachlässigten und ungepflegten Eindruck. Neben üblichen Renovierungsarbeiten sind umfangreiche Modernisierungen und Instandsetzungen (marode Stahlträger an den Kappendecken im Keller, feuchte Sockelbereiche im Erdgeschoß, etc.) erforderlich. Die Wohnfläche beträgt nach vorliegendem Aufmaß rd. 103 qm zzgl. Nutzfläche im rückwärtig angebauten Hobbyraum. Nachteilig ist das vorliegende Raumprogramm zu werten, da einige der Zimmer im Obergeschoß als Durchgangszimmer dienen. Eine PKW- Garage ist nicht vorhanden.
Ansprechpartner: Rechtsanwalt Markus Kreuzkamp, c/o Kreuzkamp & Partner, Düsseldorf, Tel.: 0211/239408-38, Az.: Z/8563/18MK/em.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 47652 Weeze

Laut Wertgutachten handelt es sich um eine Eigentumswohnung in einem Vierparteienhaus. Das Haus wurde um das Jahr 1984 in zweigeschossiger Bauweise errichtet. Das Dachgeschoß wurde nicht ausgebaut. Ein Keller ist nicht vorhanden. Der zu bewertende Miteigentumsanteil am Grundstück beträgt 1/4 und ist verbunden mit dem Sondereigentum an der Wohnung im Erdgeschoß links des Hauses, im Aufteilungsplan mit Nr. 1 bezeichnet. Zur Wohnung gehört ebenfalls ein Abstellraum im Dachgeschoß. Auf dem Grundstück steht ein PKW- Stellplatz zur Verfügung, hierüber besteht ein Sondernutzungsrecht. Ein Teil des rückwärtigen Gartens und die Terrasse wurden ebenfalls der Wohnung über ein Sondernutzungsrecht zugeordnet. Das gemeinschaftliche Eigentum befindet sich in einem dem Alter entsprechenden Zustand und macht einen guten Eindruck. Die Wohnung weist eine Größe von etwa 89,00 qm auf und verfügt derzeit über 2 Zimmer, eine Küche, eine Diele sowie ein Badezimmer. Ein Abstellraum innerhalb der Wohnung sowie eine Loggia sind ebenfalls vorhanden. Der ursprüngliche Grundriss beinhaltete 4 Zimmer, diese können nach entsprechender Teilung wieder geschaffen werden. Die Wohnung befindet sich in einem normalen, aber renovierungsbedürftigen Unterhaltungszustand. Etwas nachteilig auf den Wert der Immobilie wirkt sich das innen liegende Badezimmer aus, da eine natürliche Belichtung und Belüftung nicht möglich sind.
Betreibende Gläubigerin: DB Privat- und Firmenkundenbank AG, Ansprechpartnerin: Frau Da Silva Gago, Tel: 0228/920-33514, Az: 6356889004/2122 04.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 47509 Rheurdt

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein mit einem freistehenden Wochenendhaus bebautes Grundstück. Das 1.270 m² große Grundstück befindet sich in einem ausgewiesenen Wochenendhausgebiet. Eine Nutzung als Erstwohnsitz ist nicht zulässig. Das eingeschossige, nicht unterkellerte Wochenendhaus wurde in Holzbauweise errichtet. Die Nutzfläche beträgt ca. 45 m² . Das Bewertungsgrundstück konnte nur straßenseitig besichtigt werden. Bestrangig betreibende Gläubigerin: Volksbank an der Niers eG, Ansprechpartner: Herr Jens Gausmann, Tel.: 02831 970-492, AZ: GN-3501610

favouriteLoadingAls Favoriten speichern