Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel
Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 38379 Wolsdorf

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus mit zwei angebauten Garagen. Das Objekt konnte vom Gutachter teilweise nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Die Wohnung im Dachgeschoss konnte nicht besichtigt werden. Das voll unterkellerte Wohnhaus wurde ca. 1976 unter einem Satteldach errichtet. Das Dachgeschoss des Hauses ist ausgebaut. Ca. 1986 hat man die Garagen angebaut. Modernisierungen im Rahmen der erforderlichen Instandhaltung wurden nicht durchgeführt. Es zeigt sich einfache, nicht zeitgemäße Ausstattung. Der Zugang zu der Wohnung im DG ist nicht abgeschlossen. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 132,50 m² und unterteilt sich in ca. 85,89 m² im EG und ca. 48,09 m² im DG. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Wohnung im Erdgeschoss eigen genutzt und die Wohnung in Dachgeschoss vermietet.
Gläubiger: Nord/LB Girozentrale , FriedrichWilhelmPlatz, 38100 Braunschweig,
, zu: 3776/385as3182359018, Telefon: 0531/4873815, Ansprechpartner: Herr Antes

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 38154 Königslutter

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Ein- bis Zweifamilienhaus mit Nebengebäude. Das unterkellerte Wohngebäude wurde ca. 1964 in Massivbauweise errichtet. In späteren Jahren erfolgten Umbau-/Modernisierungsarbeiten, zuletzt ca. 2007 der Anbau des Wintergartens im EG. Es besteht aus EG und ausgebautem DG mit jeweils 2 – 3 Zimmern mit Küche und Bad. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 131,50 m². Die Grundrissgestaltung weist eine nutzungstypische Aufteilung ohne Besonderheiten auf. Beim Nebengebäude handelt es sich um ein als Werkstatt/Abstellen genutztes Gebäude in Massivbauweise – wirtschaftlich überaltert und stark vernachlässigt. Augenscheinlich befinden sich die Gebäude in einem baulich standsicheren Zustand. Insgesamt zeigt das Anwesen jedoch einen stark vernachlässigten Allgemeinzustand, in Teilbereichen ist Schimmelpilzbildung erkennbar. Auch der Grundstücksaußenbereich ist in einem stark verwilderten und zugewachsenen Zustand. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung stand d
Gläubiger: Vertreter: RAe. Lehmann und Partner, Ehlbeek 3, 30938 Burgwedel,
, zu: 320/18 Wl77/NR/D344407, Telefon: 05139/970350

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 38373 Frellstedt

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 6-Zimmerwohnung Nr. 2 als Einfamilienhaus. Die zu bewertende Wohnung Nr. 2 befindet sich in dem kompletten südlichen Wohnhaus. Das teil unterkellerte Gebäude wurde ca. 1936 errichtet, es verfügt über ein ausgebautes Dachgeschoss. Augenscheinlich befindet sich das Gebäude und somit die Wohnung in einem baulich standsicheren Zustand. Ein großer Instandhaltungsstau ist augenscheinlich erkennbar. Das Gebäude ist umfassend zu modernisieren. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 116,50 m² teilen sich auf in 6 Zimmer, 3 Flure, Küche, Bad, WC, Windfang und Kellerräume. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend (seit 2 Jahren).
Gläubiger: BHW Bausparkasse, Lubahnstraße 2, 31789 Hameln,
, zu: 4697144600, Telefon: 05151 18 4439, Ansprechpartner: Frau Weber

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 38458 Velpke

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 3-Zimmerwohnung Nr. 5 im Obergeschoss nebst Garage, in einem 2-geschossigen Mehrfamilien-Wohnkomplex (Haus Nr. 2). Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 107 m² teilen sich auf in 3 Zimmer, Flur, Küche, Bad, Abstellraum und eine großzügige Loggia. Zum Sondereigentum gehört eine darunterliegende Garage im Erdgeschoss. Die Belichtung, Querlüftung und Raumaufteilung ist gut. Wohnung und Garage konnten von innen besichtigt werden. Sie befinden sich visuell in einem sehr gepflegten Gesamtzustand. Die Bauart und Ausstattung entspricht der Bauzeit und ist als mittel bis leicht höherwertig einzuordnen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.
Gläubiger: Rechtsanwälte Droßel & Leitzke, Porschestraße 66, 38440 Wolfsburg
, Zu: 6/18 LE09 sch, Ansprechpartner: RA Detmar Leitzke, Telefon: 05361/89 02 480

favouriteLoadingAls Favoriten speichern