Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Einfamilienhaus in 44532 Lünen

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein Wohnbaugrundstück mit Einfamilienhaus in Lünen-Gahmen. Das Grundstück hat eine Größe von 663 qm. Das Einfamilienhaus hat eine Wohnfläche von ca. 168,00 qm und besteht aus einem eingeschossigen, unterkellerten Haupthaus mit ausgebautem Dachgeschoss und einem ebenfalls eingeschossigen und unterkellerten Anbau. Das Haupthaus wurde um das Jahr 1900 gebaut und der Anbau wurde ca. im Jahre 1960 gebaut. Außerdem befinden sich auf dem Grundstück eine ca. 16,5 qm große Garage und ein ca. 19,2 qm großer Partyraum. Das Objekt ist seit Juni 2019 unbewohnt. Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a Abs. 5 ZVG auf 286.000€ festgesetzt. In dem Wert ist ein Betrag von 1.000€ für Zubehör enthalten. Unter dieses Zubehör sind ein im Wohnzimmer aufgestellter Kaminofen, im Keller gelagerte Wärmedämmplatten und im Garten gestapelte Betonplatten gefasst.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 44532 Lünen

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein vollunterkellertes 2-geschossiges Viertel-Zechenhaus (Einfamilienhaus) mit ausgebautem Dachgeschoss, nebst vollunterkellerten 2-geschossigen Anbau mit Pultdach. Baujahr ca. 1920, Wohnfläche ca. 100 qm. Der Dachgschossausbau ist ohne Baugenehmigung erfolgt und entspricht nicht den baurechtlichen Anforderungen der Landesbauordnung. Es sind 2 PKW Stellplätze angelegt. Das Objekt war zum Stichtag der Gutachtenerstellung leerstehend, aber noch nicht leergeräumt. Es besteht insgesamt ein unterdurchschnittlicher Instandhaltungszustand. Der Zustand der Außenanlagen ist mangelhaft.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 59368 Werne

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein Grundstück in 59368 Werne, Gottfriedweg 2, welches mit einem nicht unterkellerten, zweigeschossigen Einfamilienwohnhaus nebst Carport bebaut ist. Baujahr ca. 2001. Eine Innenbesichtigung konnte nicht erfolgen. Vermutete Wohnfläche ca. 183,90 qm. Das Objekt ist eigengenutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 44534 Lünen

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein Wohnungseigentum mit Kellerräumen und Stall in der Münsterstraße 199 in Lünen. Von den ursprünglich 8 geplanten Wohnungs-/Teileigentumseinheiten der Wohnungs- Teileigentumsanlage sind nur 2 Einheiten tatsächlich vorhanden; die Bauausführung der übrigen 6 Einheiten ist unterblieben. Bei dem Objekt selbst handelt es sich um eine Wohnung in einem 1-geschossigen unterkellerten Einfamilienwohnhaus mit ausgebautem Dachgeschoss und Satteldach. Baujahr ca. Anfang des 20. Jahrhunderts. Wohnfläche ca. 162,40 qm. Die Kelleraußentür ist ohne Baugenehmigung hergestellt worden. Eine Innenbesichtigung konnte durch den Gutachter nicht erfolgen. Die Wohnung war zum Stichtag leerstehend. Das zum Sondereigentum gehörende angebaute Stallgebäude ist 1- geschossig und nicht unterkellert. Baujahr ca. Anfang des 20. Jahrhunderts. Von den laut Teilungserklärung zugeordneten drei KFZ Stellplätzen befinden sich zwei in einer Doppelgarage (ohne Trennwand; Bj. ca. 1998) und einer im Freien .Der offene KFZ Stellplatz ist tatsächlich in der Örtlichkeit nicht angelegt worden. Aufgrund von Bodenkontaminationen (Altlasten) sind Wertminderungsabschläge in Ansatz gebracht worden. Ein Altlastengutachten wurde eingeholt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 44534 Lünen

Laut Wertgutachten und Grundbuchinhalt handelt es sich rechtlich um ein Teileigentum in der Münsterstraße 199 in Lünen (Ladenlokal im EG), nebst Sondernutzungsrecht an einem PKW Stellplatz. Tatsächlich handelt es sich aber um eine Wohnung und nicht um ein Ladenlokal. Die ehemalige gewerbliche Nutzung (Kiosk mit Cafeteria) ist ca. im Jahr 2003 aufgegeben worden und mit bauordnungsrechtlicher Genehmigung in eine Wohnnutzung umgewandelt worden. Die zugrunde liegende Teilungserklärung und das Grundbuch wurden nicht geändert. Der Gutachter hat die tatsächliche Wohnnutzung zur Grundlage seiner Bewertung gemacht und die zukünftige Änderung der Teilungserklärung und des Grundbuchs unterstellt.
Darüber hinaus sind von den ursprünglich 8 geplanten Wohnungs-/Teileigentumseinheiten der Wohnungs- Teileigentumsanlage nur 2 Einheiten tatsächlich vorhanden; die Bauausführung der übrigen 6 Einheiten ist unterblieben.
Bei dem Objekt selbst handelt es sich um ein angebautes teilunterkellertes, 1- geschossiges Wohngebäude mit Flachdach (tlw.mit Einfamilienhauscharakter); Baujahr ca. Anfang des 20. Jahrhunderts. Eine Unterkellerung ist weder Gegenstand der Teilungserklärung, noch des Aufteilungsplanes. Wohnfläche ca. 77,2 qm. Eine Innenbesichtigung konnte durch den Gutachter nicht erfolgen. Die Wohnung war zum Stichtag leerstehend. Aufgrund von Bodenkontaminationen (Altlasten) sind Wertminderungsabschläge in Ansatz gebracht worden. Ein Altlastengutachten wurde eingeholt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 59368 Werne

Laut Wertgutachten handelt es sich um eine Eigentumswohnung (Wohnungseigentum) in 59368 Werne, Hüsingstraße 31B, gelegen im Obergeschoss. Die Wohnung befindet sich in einem unterkellerten, eingeschossigen Zweifamilienhaus (Doppelhaushälfte) mit ausgebautem Dachgeschoss sowie ausgebautem Spitzboden (Bauteil 1) sowie einem unterkellerten, eingeschossigen Anbau an BT 1 mit ausgebautem Dachgeschoss und ausgebautem Spitzboden (Bauteil 2). Baujahr BT 1 ca. 1950, BT 2 ca. 1999. Es ist ferner eine Garage (Bauteil 3) vorhanden, die jedoch der anderen Wohneinheit zugeordnet ist. Im Rahmen der Errichtung des Anbaus (BT 2) wurde BT 1 komplett kernsaniert. Es wurden ferner bauliche Änderungen vorgenommen. Der Spitzboden konnte vom Gutachter nicht besichtigt werden. Der Ausbau des Spitzbodens ist baurechtlich nicht genehmigt. Das Objekt ist eigengenutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 59379 Selm

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein mit einer Betriebshalle mit Wohnbereich und Garagen bebautes Erbbaurecht in 59379 Selm, Hermann-Löns-Weg 17. Aufgrund umfangreicher Schäden und Schimmelbefall ist das Versteigerungsobjekt als Liquidationsobjekt bewertet worden. Baujahr ca. 1972; Wohnfläche ca. 134,6 qm, Nutzfläche ca. 506,84 qm). Im Gebäude ist ein Garagenstellplatz vorhanden, des Weiteren noch eine Massiv- und zwei Blechgaragen. Der Erbbauberechtige bedarf zur Veräußerung des Erbbaurechts der Zustimmung des Grundstückseigentümers, die auch für die Erteilung des Zuschlags notwendig ist.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 59368 Werne

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein mit einem Einfamilienhaus und einer Garage bebautes Erbbaurecht in 59368 Werne, Damianweg 1. Das freistehende, unterkellerte, eingeschossige Objekt wurde ca. 1966 errichtet. Wohnfläche ca. 128 m² . Das Dachgeschoss ist zu einem späteren Zeitpunkt teilausgebaut worden. Genehmigungsunterlagen liegen hierzu nicht vor. Die Garage wurde in Massivbauweise mit Flachdach gebaut und ist aufgeteilt in einen Kfz-Stellplatz und einem Geräteraum. Zum Zeitpunkt der Begutachtung war das Objekt eigengenutzt. Der Erbbauberechtige bedarf zur Veräußerung des Erbbaurechts der Zustimmung des Grundstückseigentümers, die auch für die Erteilung des Zuschlags notwendig ist.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 59368 Werne

Laut Wertgutachten ist das Grundstück mit einem freistehenden zweigeschossigen vollunterkellerten Einfamilienhaus und mit einer Doppelgarage bebaut. Baujahr 1967. Die Wohnfläche beträgt ca. 229 qm. An der Ostseite des Wohnhauses ist ein eingeschossiger Flachdachanbau (Wintergarten) errichtet. Die Doppelgarage ist eingeschossig mit Flachdach und verfügt über 2 KFZ-Stellplätze. Zum Garten hin schließt an die Garage ein überdachter Freisitz an. Aufgrund eines üppigen Aufwuchses waren Teile der Außenflächen und die Gartenlaube für den Gutachter nicht zugänglich. Das Objekt befindet sich in einem modernisierungsbedürftigen Zustand.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern