Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Einfamilienhaus in 74847 Obrigheim

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Garage. Das unterkellerte, 1-geschossige Wohngebäude wurde ca. 1972 errichtet und hat ein ausgebautes Dachgeschoss. Die Wohnfläche beträgt ca. 308 m² und die Nutzfläche ca. 64 m². Die Grundrissgestaltung des Bewertungsobjektes erfüllt überwiegend die heutigen Ansprüche an zeitgemäßes Wohnen. Die einzelnen Räumlichkeiten sind überwiegend von den jeweiligen Fluren aus zugänglich, haben eine ausreichende Größe und weisen die erforderlichen Stellflächen auf. Die Konstruktion des Gebäudes befindet sich augenscheinlich in einem guten Zustand. Es besteht Instandhaltung- bzw. Fertigstellungsstau. Auch im Inneren des Gebäudes besteht Instandhaltungs- und Fertigstellungsstau. Nutzungseinheiten / Raumaufteilung: UG: Flur, Heizungsraum, Werkstatt, Hobby, Vorrat, Bad, Hauswirtschaftsraum, Wohnen, Küche, Schlafen, Garage. EG: Windfang, Diele, Küche, Wohnen, Essen, Gast, Schlafen, Hauswirtschaftsraum, Bad, Balkon. DG: Diele, Bad,

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 74731 Walldürn

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 2-Zimmerwohnung Nr. 6 im DG nebst dem Sondernutzungsrecht am Stellplatz Nr. 18 in einem 2-geschossigen Mehrfamilienhaus (Hausnr. 9). Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 61 m² teilen sich auf in 2 Zimmer, Kochen/Essen, Dusche, separates WC, Abstellraum und Balkon. Zu der Wohnung gehört ein Abstellraum im Keller. Insgesamt kann die Ausstattung als mittel eingestuft werden. Der normale Grundriss bietet eine gute Belichtung und Besonnung. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung stand das Objekt leer. Gebäudebeschreibung: Die teilunterkellerte Wohnanlage ausgebautem DG (Walmdach) besteht aus 3 Baukörpern mit insgesamt 16 Wohneinheiten und wurde ca. 1995 in Massivbauweise errichtet. Die Anschriften lauten Mainzer Ring 9, 11, 13. Das Objekt befindet sich allgemein in einem normalen Unterhaltungszustand.
Gläubiger: Eisner Rechtsanwälte, AdolfKolpingStr. 7, 74731 Walldürn, GZ.: 26/19zP06, Tel.: 06282 / 92250

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 74834 Elztal-Dallau

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Praxisräumen. Das eingeschossige Einfamilienhaus mit Praxisräumen im Untergeschoss wurde ca. 1956 (Hauptgebäude) bzw. 1959 (Praxisanbau) in massiver Bauweise errichtet. Es ist unterkellert und hat ein zu Wohnzwecken ausgebautes Dachgeschoss. Aufstockung und Teilerneuerung erfolgten ca. 1978. Die Wohnfläche beträgt gemäß vorliegenden Unterlagen rd. 154 m² einschließlich der anteiligen Loggiaflächen im DG (1/2 x 10 m²). Die Nutzfläche des Kellers beläuft sich auf rd. 48 m². Nutzung/Raumaufteilung: KG: Kellerräume mit Heizung; tlw. als Bad und Küche für die möbliert vermieteten Räume im UG genutzt. UG: 4 Räume und altes Duschbad – Nutzfläche rd. 84 m². EG: 2 1/2 Zimmer, Küche und Bad mit rd. 78 m² Wohnfläche. DG: 1/2 Zimmer, Duschbad mit rd. 74 m² Wohnfläche. Die Belichtung und Besonnung ist gut bis ausreichend. Es zeigt sich eine unwirtschaftliche Grundrissgestaltung mit “gefangenen” Räumen (sind nur durch andere Zim
Gläubiger: Rechtsanwältin Dr. Helga Müller, Ziegelhüttenweg 19, 60598 Frankfurt, Tel.: 069/68 09 76 55

favouriteLoadingAls Favoriten speichern