Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel
Beispiel-Umriss einer Eigentumswohnung

Eigentumswohnung in 67434 Neustadt

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 3-Zimmerwohnung Nr. 9 im 2. Obergeschoss eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses. Es besteht das Sondernutzungsrecht an den Tiefgaragenstellplätzen Nr. 12, 13 und am Keller Nr. 9. Die Räumlichkeiten teilen sich auf in 3 Zimmer, Küche, Bad, WC, Diele, Flur, Abstellraum, 2 Terrassen und Wintergarten. Die Wohnfläche beträgt ca. 144 m². Belichtung und Besonnung und Grundrissgestaltung sind dem Alter und der Bauweise entsprechend normal, gut. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Wohnung eigen genutzt. Gebäudebeschreibung: Bei dem Anwesen handelt es sich um ein Mehrfamilienwohnhaus, ein- bis fünfgeschossig, unterkellert. Im Untergeschoss befinden sich Tiefgaragenstellplätze, Ursprungsbaujahr ca. 1930. Insgesamt sind 11 Wohneinheiten vorhanden. Diverse Verbesserungen wurden in den späteren Jahren (ca. 1958 und 1995) vorgenommen. Das Objekt befindet sich vom Eindruck her allgemein in einem überwiegend normalen Unterhaltungszustand.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss eines Einfamilienhaus

Einfamilienhaus in 67466 Lambrecht

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das aufgrund der starken Hanglage 1- bis 2-geschossige Gebäude wurde ca. 1982 in Massivbauweise errichtet. Es verfügt über ein jeweils ausgebautes KG und DG. Kriechkeller und Dachspitz sind nicht ausbaubar. Ca. 2003/2004 sowie 2018 erfolgten div. Erneuerungsmaßnahmen im Innenbereich. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 220 bis 230 m². Der Grundriss entspricht dem Baujahr und bietet eine ausreichende Belichtung und Besonnung. Es besteht ein dem Bau-/Renovierungsjahr entsprechender guter baulicher Zustand. Der Ausstattungsstandard kann als überwiegend mittel, teilw. gehoben eingestuft werden. Es sind keine wesentliche Schäden/Mängel erkennbar. Auf dem Grundstück steht noch eine unterkellerte Garage als Holzkonstruktion mit Flachdach und (defektem) elektrischen Sektionaltor. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss einer Eigentumswohnung

Eigentumswohnung in 67475 Weidenthal

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 2-Zimmerwohnung Nr. 2 im DG in einem 1-geschossigen Zweifamilienhaus. Der Wohnung ist der Speicher im Spitzboden zugeordnet. Die Wohnfläche beträgt ca. 61 m² (davon rund 2,5 m² Balkonanteil). Der Grundriss hat eine zweckmäßige Gestaltung und bietet eine gute Besonnung und Belichtung. Die Wohnung zeigt einen unterdurchschnittlichen Zustand. Vor deren Bezug sind Schönheitsreparaturen durchzuführen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt unbewohnt. Gebäudebeschreibung: Das Gebäude mit ausgebautem Dachgeschoss (Krüppelwalmdach) wurde ca. 1998 in Massivbauweise errichtet und verfügt über ein Kellergeschoss. Der bauliche Zustand kann als „noch befriedigend“ eingestuft werden. Im Teilungsplan sind 3 Stellplätze eingezeichnet, diesbezügliche Gebrauchsregelung sind nicht bekannt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss einer Eigentumswohnung

Eigentumswohnung in 67475 Weidenthal

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die Wohnung und die Räume (Nr. 1) im Erd- und Untergeschoss eines eingeschossigen Einfamilienhauses. Zu der Wohnung gehört das Sondernutzungsrecht an dem Kellerraum und der Terrasse, im Aufteilungsplan bezeichnet mit Nr. SN1. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Die Wohnfläche beträgt ca. 116 m². Es zeigt sich eine zweckmäßige, für das Baujahr zeittypische Grundrissgestaltung. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde die Wohnung eigen genutzt. Gebäudebeschreibung: Das unterkellerte Einfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss und Einliegerwohnung wurde 1998 errichtet. Der bauliche Zustand ist soweit ersichtlich befriedigend. Auf dem Grundstück befinden sich ein Carport und Stellplätze.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Beispiel-Umriss eines Gewerbegebäudes

Gewerbe in 67433 Neustadt an der Weinstraße

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um vier Gewerberäume in einer Halle. – Sondereigentum Nr. 4: Bei dem im Aufteilungsplan mit Nr. 4 bezeichneten Sondereigentum handelt es sich um den südöstlichen Raum, der im Aufteilungsplan als Spielothek bezeichnet wird sowie ein Herren-WC und ein Damen-WC. Über den Vorbau besteht ein weiterer Zugang zu diesem Raum. Dieses Sondereigentum verfügt über eine Nutzfläche von rd. 93 m². Für dieses Sondereigentum besteht neben dem gemeinschaftlichen Sondernutzungsrecht an dem Flur mit Infopunkt, dem Heizraum und dem KFZ-Stellplatz H das alleinige Sondernutzungsrecht an 3 KFZ-Stellplätzen, nämlich den Stellplätzen A, B und C. – Sondereigentum Nr. 5: Bei dem im Aufteilungsplan mit Nr. 5 bezeichneten Sondereigentum handelt es sich um den südwestlichen Raum, der im Aufteilungsplan als Bistro-Bar bezeichnet wird sowie ein Herren-WC und ein Damen-WC. Dieses Sondereigentum verfügt über eine Nutzfläche von rd. 86 m². Für dieses Sondereigentum besteht neb

favouriteLoadingAls Favoriten speichern