Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel
Mehrfamilienhaus

Wohnhaus in 88637 Leibertingen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohngebäude mit Wirtschaftsteil und verschiedenen Nebengebäuden nebst Anbauten. Das Wohngebäude wurde in machen Zimmern modernisiert, die Fenster wurden teilweise ausgetauscht. Die Außenwände sind jedoch nicht wärmegedämmt. Die Dachkonstruktion weißt vor allem auf der Nordseite erhebliche Mängel auf (Holzbauteile zerstört bzw. zu schwach dimensioniert). Der Ökonomieteil mit einer umbauten Kubatur von ca. 2.400 m² ist von der Bausubstanz her in einem Zustand, der die Erhaltenswürdigkeit fraglich erscheinen lassen. Der gesamte Ökonomieteil ist durch zerstörte Holzbauteile sowie Veränderungen der statisch beanspruchten Tragwerke sehr stark in seiner Standfestigkeit beeinträchtigt! Die Außenwand zur Straße (Südseite) ist abgerissen und droht einzustürzen. Durch verschiedene Anbauten und Sanierungsbemühungen muss der Zustand durchgängig als nicht gut bezeichnet werden. Insgesamt wäre hier eine grundlegende Sanierung erforderlich. Die Koste
Gläubiger: Rechtsanwälte Mussgnug, Zeyher & Eisen, Bahnhofstr. 33, 78532 Tuttlingen (Az. GlockerBeratung) 07461/94610, Sachbearbeiter: RA Eisen oder Rechtsanwälte Frick & Rusch, Bahnhofstr. 48, 78532 Tuttlingen (Az.: 145/17 F11), 07461/8081

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 72510 Stetten a.k.M

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Garage. Das Baujahr des massiv errichteten, 2-geschossigen Wohnhauses ist unbekannt, ein Umbau erfolgte ca. 1961. Die Grundrissgestaltung ist zweckmäßig. Der bauliche Zustand stellt sich befriedigend dar. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 127 m² teilen sich auf in: KG: tlw. nicht unterkellert. Treppenabgang, links: Kellerraum, Öltankraum / rechts: Abstellraum, Heizraum. EG: Vorbau, Treppenhaus, links: Zimmer, Esszimmer, Küche // rechts: Schlafzimmer, Flur – Wohnfläche rd. 63 m² OG: Treppenhaus, links: Zimmer, Zimmer // rechts: Flur, Zimmer, Bad mit WC – Wohnfläche rd. 64 m². DG: Treppenaufgang, Bühnenraum. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.
Gläubiger: LBS Südwest, Jägerstraße 36, 70174 Stuttgart (Herr Schock 0711/1832769)

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 72519 Veringenstadt

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um die 3-Zimmerwohnung Nr. 19 im 2. OG (Haus E) nebst Sondernutzungsrecht an dem mit Nr. 19 bezeichneten Stellplatz und die 2-Zimmerwohnung Nr. 20 im DG (Haus E) nebst Sondernutzungsrecht an a) den seitlich an die Wohnung anschließenden Drempeln, b) dem mit Nr. 20 bezeichneten Stellplatz. Die Wohnungen befinden sich in einem 3-geschossigen Mehrfamilienhaus. Des Weiteren gelangt die Garage G2 zur Versteigerung. Wohnung Nr. 19: Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 79,38 m² teilen sich auf in Flur, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Abstellraum, Bad, Küche, Wohnzimmer und Balkon. Es zeigt sich eine zweckmäßige Grundrissgestaltung. Der bauliche Zustand des Sondereigentums ist befriedigend bis normal; Modernisierungsbedarf besteht wegen überalterter Sanitärausstattung. Wohnung Nr. 20: Die Wohnung teilt sich auf in Wohnküche, Schlafzimmer, Bad mit WC, Flur und Abstellraum. Die Wohnfläche beträgt ca. 48,46 m². Die Grundrissgestaltung is

favouriteLoadingAls Favoriten speichern