Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Grundstück in 46514 Schermbeck

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine Landwirtschaftsfläche mit einer Größe von 4.602 m² . Das Grundstück grenzt an die Kreisstraße und besitzt bedingt durch einen vorliegenden Entwässerungsgraben keine direkte Zuwegung. Die Zuwegung erfolgt über den angelegten Weg der Malberger Straße 79, 46514 Schermbeck. Ein Wegerecht existiert nicht.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Grundstück in 46514 Schermbeck

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine Landwirtschaftsfläche mit einer Größe von 5.677 m² . Das Grundstück besitzt keine direkte Zuwegung und liegt hinter dem Flurstück 133, welches an die Kreisstraße angrenzt. Das Flurstück 133 ist derzeit nicht direkt erschlossen, da ein vorliegender Entwässerungsgraben dies verhindert. Die Zuwegung zum Flurstück 132 erfolgt derzeit über den angelegten Weg der Malberger Straße 79, 46514 Schermbeck und dann über das davor liegende Flurstück 133. Ein diesbezügliches Wegerecht existiert nicht.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 42659 Solingen

Laut Gutachten handelt es sich bei den Grundstücken um unbebaute Landwirtschaftsflächen bzw. um entsprechende Zuwegung. Kontaktdaten Gläubiger: Tel. 0201/24677126 Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a Abs. 5 ZVG auf Grundbuch von Burg Blatt 666A lfd. Nr. 2 Flur 17 Flurstück 538, Landwirtschaftsfläche, Am Neuenhofe, groß 1354 m² , = 2.700,00 EUR lfd. Nr. 5 Flur 17 Flurstück 541, Landwirtschaftsfläche, Am Neuenhofe, groß 1073 m² , = 2.150,00 EUR lfd. Nr. 9 Flur 17 Flurstück 545, Landwirtschaftsfläche, Am Neuenhofe, groß 1104 m² =1.990,00 EUR lfd. Nr. 11 Flur 17 Flurstück 547, Landwirtschaftsfläche, Am Neuenhofe, groß 1118 m² = 3.075,00 EUR sowie Grundbuch von Burg Blatt 1046 3/7 Anteils an dem Grundbesitz lfd. 1 Flur 17 Flurstück 542, Landwirtschaftsfläche, Am Neuenhofe, groß 412 qm = 280,00 EUR festgesetzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 47178 Duisburg

Laut Wertgutachten: Es handelt sich um ein ca. 1937 in 47178 Duisburg-Walsum errichtetes Wohnhaus mit Unterkellerung und ausgebautem Dachgeschoss. Das ursprünglich mit Gaststätte im Erdgeschoss konzipierte Gebäude wurde in den Jahren 1985-1987 zum Einfamilienhaus umgebaut und um Anbauten erweitert. Zudem bestehen eine Garage und ein Wintergarten. Die Grundstücksgröße beträgt 516 qm. Die Wohnfläche bemisst sich auf insgesamt ca. 245 qm zzgl. weiterer Nutzflächen im Kellergeschoss sowie eines Schwimmbads im Erdgeschoss. Die Liegenschaft vermittelte einen durchschnittlich gepflegten Gesamteindruck. Es besteht stellenweise Instandhaltungsrückstau. Kontaktdaten des Antragstellers: Tel-Nr. 0170 55 22 186 Hinweis:Das Gutachten ist nicht im Internet veröffentlicht; es kann nur auf der hiesigen Geschäftsstelle zu den Sprechzeiten eingesehen werden!!

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 42499 Hückeswagen

Laut Gutachten vom 15. 01.2020 handelt es sich um unbebaute Wegeflächen, land- und forstwirtschaftliche Flächen; davon Wege 605 qm, Wald 5.861 qm, Landwirtschaftsfläche 9.456 qm. Lage: zwischen dem Weiler Bockhacken / Stadt Hückeswagen und der „Knochenmühle“ bei Wermelskirchen. Der Verkehrswert wurde festgesetzt auf Flurstück 89 : 150,00 Euro Flurstück 83: 500,00 Euro Flurstück 947: 170,00 Euro Flurstück 948: 250,00 Euro Flurstück 949: 7.500,00 Euro Flurstück: 88: 8.400,00 Euro Flurstück 955: 4.100,00 Euro Flurstück 1004: 5.400,00 Euro insgesamt aufgerundet: 26,500,00 Euro.

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 32816 Schieder-Schwalenberg

Laut Wertgutachten handelt es sich um ein Wohn/Geschäftshaus bestehend aus 3 Gebäudeteilen nebst Kfz-Stellplatz. Fiktives Baujahr des ersten Gebäudeteils nebst eingeschossigen Anbau als Teil des Gebäudeteils 2: 1940. Das genaue Baujahr ist nicht bekannt. Es wird auf Anfang des 20.Jahrhunderts (ca. 1910) geschätzt. Im Jahr 1937 wurde der eingeschossige Anbau des Gebäudeteils 2 vergrößert. Im Jahr 1961 erfolgte der eingeschossige Anbau (Gebäudeteil 3) an den Gebäudeteil 2. Im Jahr 1963 wurde der eingeschossige Gebäudeteil 2 vergrößert und aufgestockt zu einem zweigeschossigen Gebäude. Auf dem Grundstück und in den baulichen Anlagen des Bewertungsobjektes befindet sich außergewöhnlich viel Unrat und Müll. Es besteht ein gravierender Instandhaltungs- und Modernisierungsstau seit 25 Jahren.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 57250 Netphen

Flurstück 170: Einfamilienhaus mit KG- Garage und einem Carport vor dem Hauseingang. Baujahr 2009. Wohnfläche: rd. 142 qm. Das Gutachten wurde nur auf Grund einer Außenbesichtigung erstellt. Der Gutachter hat einen Sicherheitsabschlag von 5 % vorgenommen. Flurstück 171: Wiese/ Ausgleichsfläche

favouriteLoadingAls Favoriten speichern