Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Grundstück in 66957 Vinningen

unbebautes, als Bauland ausgewiesenes Grundstück; dieses befindet sich zwischen den Gebäuden „Pirmasenser Straße 8“ und „Pirmasenser Straße 10“; aufgrund des Zuschnitts (Grundstücksbreite ca. 3,50 m) als „klassisches“ Bauland ungeeignet;

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 67105 Schifferstadt

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 4-Zimmerwohnung Nr. 14 im Dachgeschoss nebst Dachterrasse und Keller in einem Mehrfamilienhaus. Hinzu kommt das Sondernutzungsrecht am Außenstellplatz Nr. 32. Des Weiteren gelangt der Tiefgaragenstellplatz Nr. 15 samt Sondernutzungsrecht an der Tiefgaragenaus- und zufahrt bzw. Aus- und Zufahrtsfläche nebst Fahrbahn zur Versteigerung. Die Räumlichkeiten teilen sich auf in 4 Zimmer, Küche, Diele, Bad, WC, Terrasse, Abstellraum. Die Wohnfläche beträgt ca. 159 m². Die Grundrissgestaltung wird als zweckmäßig, die Belichtung und Besonnung als sehr gut beschrieben. Der bauliche Zustand des Sondereigentums ist gut. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Wohnung nicht vermietet. Gebäudebeschreibung: Das unterkellerte Mehrfamilienhaus ist 3-geschossig zuzüglich aufgesetztem Penthouse mit umlaufender Terrasse. Es wurde ca. 2015 in Massivbauweise errichtet und hat ein Flachdach. Der bauliche Zustand wird als neuwertig beschrieben. Die Gesamtanl

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 53557 Bad Hönningen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (4 Flurstücke). Das teil unterkellerte, 2-geschossige Gebäude wurde ca. 1955 errichtet. Modernisierungen erfolgten ca. ca. 2007/8: Erneuerung Sanitärausstattung OG, tlw. Zimmertüren; ca. 2009 Erneuerung Haustür, Sanitärobjekte EG, Erweiterung Diele, Renovierung Innenausstattung. Die individuelle Grundrissgestaltung bietet überwiegend eine ausreichende Besonnung und Belichtung. Der bauliche Zustand ist dem Baujahr entsprechend zufriedenstellend. Das Gebäude wurde überwiegend teilmodernisiert. Die Ausstattung hat einen durchschnittlichen Standard, die Räume sind normal gepflegt. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 172 m² teilen sich auf in: Kellergeschoss: Heizungsraum, 2 Kellerräume. Erdgeschoss: Wohnzimmer, Büro, Küche, Du-Bad, Abstellraum, Diele, Flur, Innenhof/Terrasse mit Überdachung. Obergeschoss: 4 Zimmer, Flur, Bad. Dachgeschoss: Speicher. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern
Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 54841 Traben-Trarbach

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein 4-Familienhaus mit integrierter Garage. Das teilweise unterkellerte Wohngebäude wurde ca. 1930 errichtet und ca. 1990 tlw. saniert. Das Dachgeschoss ist voll ausgebaut. Die Wohnfläche beträgt ca. 284 m² und die Nutzfläche ca. 102 m². Das Objekt ist in einem renovierungsbedürftigen Allgemeinzustand. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen leer stehend.
Gläubiger: DSL Bank Hameln

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 55583 Bad Kreuznach

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Ferienwohnung (Flurstück 1787/7) und eine Splitterfläche im rückwärtigen Bereich des Hauptgrundstücks. Die Grundstücke bilden eine wirtschaftliche Einheit. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das Wohnhaus wurde ca. 1903 in massiver Bauweise errichtet. Es ist dreigeschossig (EG=KG; mit Eingangsbereich zum 1.OG und Garage von der Triftstraße her ebenerdig). Das Dachgeschoss hat keinen Ausbau. In späteren Jahren erfolgten verschiedene Modernisierungen. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 228,66 m². Nutzung/Raumaufteilung: EG: Hauseingangsbereich zum 1. und 2. OG über Flur zum Treppenaufgang; Garage mit Abstellmöglichkeit für 2 Pkw (nach Heraustrennen einer dünnen Holzständerwand), desolates WC, ehemaliges Weinlager (Keller), Heizungsraum und Kellerraum, sowie 1 weiterer R

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 76846 Hauenstein

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftsanwesen. Des Weiteren gelangt noch ein Einfamilienhaus mit Betriebsgebäuden zur Versteigerung. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Wohn- und Geschäftshaus: Mit ausgebautem DG mit einer Wohneinheit und einem Ladengeschäft im EG, nicht unterkellert, (fiktives) Baujahr ca. 1957. Das Ladengeschäft und die Nebenräume im EG werden als Metzgerei genutzt. Aufteilung: EG: Ladenraum, Kühlraum, Küche und WC. Nutzfläche: ca. 51,62 m². OG/DG: Flur mit Treppe zum Dachgeschoss, Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Schlafzimmer, Bad/WC, Balkon, Flur, Vorraum zum Dachbalkon, 3 Schlafzimmer, Wohnzimmer, Bad/WC. Wohnfläche: ca. 154,86 m².

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 66953 Pirmasens

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus (Reihenmittelhaus). Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das 3-geschossige, unterkellerte Gebäude wurde ca. 1909 errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 161,22 m² und die Nutzfläche ca. 80 m². Die Räumlichkeiten teilen sich auf in: Kellergeschoss: Backstube und WC rd. 28,49 m². 3 Kellerräume, 1 Tankraum, Flur. Erdgeschoss: Ladengeschäft mit Aufenthaltsraum im vorderen Bereich rd. 35,58 m², Räumlichkeiten im hinteren Bereich rd. 41,34 m² (zum Teil gefangene Räume). 1. Obergeschoss: Wohnfläche rd. 79,93 m², 5 Zimmer, 1 Bad und Flur (zum Teil gefangene Räume). 2. Obergeschoss: Wohnfläche rd. 81,29 m², Raumaufteilung wie Erdgeschoss. Dachgeschoss: 4 Speicherräume, 1 Trockenraum (Dachraum ist ausbaufähig). Es wurden 1959 Umbaumaßnahmen im Ladengeschäft vorgenommen, anso

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 66969 Lemberg-Langmühle

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus auf Flurstück 2838/19 und die Blechgarage Flurstück 2838/23. Das unterkellerte, zweigeschossige Wohngebäude wurde ca. 1976 in Massivbauweise errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 141 m². Im Kellergeschoss im Bereich des Wohnraums, ist Richtung Garten ein beheizter Wintergarten angebaut. Nutzungseinheiten / Raumaufteilung: Kellergeschoss: Flur, Zimmer, Wintergarten, Abstellraum. Erdgeschoss: Flur, WC, Küche, Wohnen/ Essen, Balkon. Obergeschoss: Flur, Kind 1, Bad, Eltern, Kind 2, Balkon. Die Außenanlage des zu bewertenden Objektes besteht aus einer gepflasterten Terrasse, einer Grünfläche mit Holzlager, Käfigen und Gehegen zur Kleintierhaltung und kleinen Blumenbeeten am Bachlauf. Die Außenanlage wird durch den Bachlauf des „Salzbach“ begrenzt. Der Bachlauf ist über eine, mit Natursteinen angelegte, Treppe direkt zugänglich. Neben dem östlich angebauten Nachbargebäude führt eine Zufahrt zu einer, nordöstlich des Objektes

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 66955 Pirmasens

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Einfamilienhaus (Flurstück 5526/10) und zwei unbebaute Grundstücke. Das 2-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1956 in Massivbauweise errichtet. Es ist unterkellert, das Dachgeschoss hat man zu Wohnzwecken ausgebaut. Die für das Baujahr zeittypische Grundrissgestaltung weist eine auf zwei Ebenen angeordnete Wohnfläche auf. Die Belichtung und Besonnung kann als gut bis ausreichend bewertet werden. Der bauliche Zustand ist befriedigend. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf; in vielen Räumen steht Gerümpel. Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 92,31 m² teilen sich auf in: Kellergeschoss: Kellerraum, Heiz-Waschraum, Flur. Erdgeschoss: zwei Zimmer, WC, Flur. Obergeschoss: zwei Zimmer, Bad, Flur. Dachgeschoss: zwei Zimmer, Flur. Flurstück 5525/3 mit einer Fläche von ca. 293 m² ist unbebaut, das ebenfalls unbebaute, 12 m² große Flurstück 5526/27 wird als Garten genutzt. Zum Zeitpunkt de
Gläubiger: Commerzbank AG, Frau John, Tel. 0621/1792128, Az. 4042357010

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 55299 Nackenheim

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die Wohnung im Dachgeschoss und Studio links, im Aufteilungsplan bezeichnet mit Nr. 7, in einem 2-geschossigen Mehrfamilienhaus. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 99,67 m² teilen sich auf in Wohn-, Esszimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad und Balkon im Dachgeschoss sowie Studio und Ankleide im Spitzboden. Der Wohnung wurde das Sondernutzungsrecht am Keller Nr. 3 und den Stellplätzen Nr. 5 und 6 zugeordnet. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt. Gebäudebeschreibung: Das unterkellerte Wohnhaus wurde ca. 1995 in massiver Bauweise errichtet, das Dachgeschoss und den Spitzboden hat man zu Wohnzwecken ausgebaut. Insgesamt konnte ein dem Alter entsprechender, bis auf einige Mängel gerade noch befriedigender Unterhaltungszu
Gläubiger: Sabine Spohr, Tel.: 06431/2906685

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 67735 Mehlbach

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Garagenanbau. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das Wohngebäude wurde ca. 1953 errichtet und besteht aus Vollkeller, EG und ausgebautem DG. Die Garage stammt ursprünglich ca. aus dem Jahr 1964 und wurde ab ca. 1983 erweitert und mehrfach aufgestockt. Linksseitig ist noch ein Erker mit Flachdach angebaut. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 172 m². Von außen zeigt sich ein ungepflegter Zustand. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.
Gläubiger: Herr Ralf Schneider, Tel. 063136365108

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 55469 Mutterschied

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage und ein Grundstück. Das eingeschossige, unterkellerte Gebäude mit ausgebautem Dachgeschoss wurde ca. 2006 in Fertigbau-/Holztafelbauweise auf einem Keller aus Bimshohlblockmauerwerk errichtet. Der zweckmäßige Grundriss mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 122 m² biete eine gute Belichtung und Besonnung. Es besteht ein befriedigender baulicher Zustand. Das geflieste Kellergeschoss ist stark von Hundekot und -urin verunreinigt. Das Gesamtobjekt macht einen stark vernachlässigten Eindruck. Der Innenausbau wurde tlw. nicht fachgerecht ausgeführt. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde das Gesamtobjekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 55118 Mainz

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um 2 Wohn- und Geschäftshäuser (Flurstück 43/1) und das Flurstück Nr. 43/2. Der Grundbesitz ist mit zwei Wohn- und Geschäftshäusern, einem Garagen- sowie einem Lagergebäude bebaut. In den fünf Obergeschossen des Vorderhauses befinden sich insgesamt 10 Wohneinheiten (5 Apartments und 5 Zwei-Zimmer-Wohnungen), in den zwei Obergeschossen des Hinterhauses 12 Wohneinheiten (Apartments und Wohnungen). Im Erd- sowie Kellergeschoss des Vorderhauses ist eine Gewerbeeinheit, im Erdgeschoss des Hinterhauses sind zwei bis drei Gewerbeeinheiten vorhanden. Im Keller-, Erd- und Obergeschoss der Lagerhalle sind Nutzflächen vorhanden. Im Garagengebäude sind 10 Garagen-Stellplätze sowie ein überdachter PKW-Stellplatz vorhanden. Die Gewerbeeinheit im Vorderhaus wird (soweit erkennbar) als Shisha-Bar eine Gewerbeeinheit im Hinterhaus als Elektroreparaturwerkstatt genutzt. Die Flächen im Erdgeschoss des Lagergebäudes sind an eine Entrümpelungsfirma vermietet.

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 54570 Salm

Einfamilienwohnhaus (Reihenhaus, massive Bauweise, Baujahr 1936, Modernisierung 1973 bis 1993, teilweise unterkellert, ausgebautes Dachgeschoss), Ölzentralheizung einschließlich für Nachbarhaus Unterdorfstraße 16, im Wohnhaus integrierte Garage, Gartelage, Terrasse. Wohnfläche: 140,66 m2.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 54570 Salm

Einfamilienwohnhaus (Reihenhaus, massive Bauweise, Baujahr 2006, teilweise unterkellert, ausgebautes Dachgeschoss, Kachelofen), Heizung/Warmwasserversorgung/Entlüftung über die Ölzentralheizung des Nachbarhauses Unterdorfstraße 14, Gartelage, Terrasse. Wohnfläche: 126,71 m2.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 56759 Eppenberg

Wohnhaus Altbau – Gebäudeart: Ursprüngliches Wohnhaus der ehemaligen Hofsteile, zweigeschossig; unterkellert; nicht ausgebautes Dachgeschoss. Baujahr: Um 1920 (gemäß Angaben der Miteigentümerin im Ortstermin sowie sachverständiger Einschätzung). Modernisierung: Bis auf den tlw. Einbau isolierverglaster Fenster und neuer Heizkörper wurde das Gebäude in der Vergangenheit nicht durchgreifend modernisiert. Die Obergeschossebene befindet sich mehr oder weniger im Rohbau. Die Innengewerke sind umfassend zu modernisieren. Energieeffizienz: Ein Energieausweis liegt nicht vor. Außenansicht: Verputzt und gestrichen (verwittert mit Feuchtigkeitsschäden). Raumaufteilung:· Kellergeschoss (KG): Heizungs- und Kellerräume. Erdgeschoss (EG): 3 Zimmer und Treppenraum. Obergeschoss (OG): 3 Zimmer und Treppenraum. Dachraum (DR): Speicher.
Wohnhaus Neubau- Gebäudeart: Wohnhauserweiterung; zweigeschossig; unterkellert, Keller tlw. ausgebaut; ausgebautes Dachgeschoss, der Dachraum ist teilausgebaut. Hinweis:

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 55606 Hochstetten-Dhaun

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit integrierter Garage. Das ursprünglich vor 1950 massiv errichtete Wohnhaus mit Satteldach ist soweit erkennbar in späteren Jahren (1972 u.a.) erweitert und ausgebaut worden. Die Wohnfläche beträgt ca. 125 m² und die Nutzfläche (EG) ca. 90 m². Bei den vorliegenden Grundrissen des Hauses handelt es sich um individuelle aber bauzeittypische Grundrisse. Es liegt ein insgesamt einfacher bis mittlerer Ausstattungsstandard vor. Das Gesamtobjekt befindet sich in einem insgesamt mäßig bis ungepflegtem Zustand, zur zeitgemäßen Nutzung und zur Erzielung von Mieteinkünften sind deutliche Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen durchzuführen. Zudem muss das Objekt vollständig beräumt werden.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 53424 Remagen-Kripp

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um zwei abbruchreife Häuser mit Garage (Flurstück 53/2), zwei baufällige Schuppen (Flurstück 1260/54) sowie eine unbebaute Kleinparzelle (Flurstück 1536/449). Die zu bewertenden Grundstücke bilden eine tatsächliche und wirtschaftliche Einheit. Das Flurstück 53/2 grenzt unmittelbar an die „Ahrstraße“. Die Flurstücke 1260/54 und 1536/449 liegen in zweiter Reihe und verfügen über keine eigene öffentliche Zuwegung. Die Zuwegung erfolgt über die angrenzenden zu bewertenden Grundstücke. Dies ist grundbuchlich nicht abgesichert.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern