Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Einfamilienhaus in 67590 Monsheim

Gebäudeart: Gemischt genutztes Gebäude (ehemaliges landwirtschaftliches Grundstück); zweigeschossiges altes Wohnhaus mit tlw. Büronutzung im EG (Haus I), nicht unterkellert, mit nicht ausgebautem Dachgeschoss sowie Wohnhaus im eingeschossigen Anbau (Haus II) mit Keller (ebenerdiger Zugang vom Hof) und ausgebautem Dachgeschoss; Scheunengebäude mit Werkstatt im EG, zweigeschossig, nicht unterkellert. Baujahr: 1910 (gemäß Angaben des Eigentümers; 1990 – 1992 Ausbau und Anbau Haus II. Modernisierung: 1993 – 1995: Haus I Fenster; Dusche/WC tlw.; Ausstattung Böden und Wände. Erweiterungsmöglichkeiten: Ausbau Dachraum Scheune. Außenansicht: Haus straßenseitig rau verputzt und gestrichen; haus II Fachwerk mit Glasfüllungen (gartenseitig) und Ausfachungen (hofseitig), tlw. holzverschalt, tlw. Mauerwerk unverputzt; Holztor zweiflügelig

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 73733 Esslingen am Neckar

Einfamilienhaus (Doppelhaushälfte) mit Einliegerwohnung und Einzelgarage, Wohnfläche ca. 137 m², Baujahr 1980.
Gläubiger: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Crailsheimer Straße 52, 74523 Schwäbisch Hall, Telefon: 0791 46 3193, Aktenzeichen: 19 303 140 Y 01,

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 24594 Tappendorf

Resthofgrundstück – Wohnhaus nebst landwirtschaftlichem Stall-/Wirtschaftsgebäude und Landwirtschaftsfläche; Wohnhaus, Baujahr ca. 1955 bis 1959, Wohnfläche insgesamt ca. 157 m², Erdgeschoss voll ausgebaut, Dachgeschoss hälftig ausgebaut, nicht unterkellert, Massivbauweise, Landwirtschaftsfläche 3.929 m², umfangreicher Instandsetzungs- und Modernisierungsbedarf.
Gläubiger: DZ HYP, Frau Berger, Tel. 040 3334 3787,

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 23795 Negernbötel

Bei dem Objekt handelt es sich um ein 80/100 Miteigentumsanteil, verbunden mit dem Sondereigentum an einem freistehenden Einfamilienhaus und mit nicht zu Wohnzwecken dienenden Räumlichkeiten, Sondernutzungsrecht an einer Gartenfläche; das Einfamilienhaus wird zu Wohnzwecken genutzt, unterkellert, Klinkermauerwerk mit verputztem Sockel, Nutz- und Nebenflächen, Wohnfläche ca. 112 m³, Baujahr ca. 1959, Asbestbestandteile können nicht ausgeschlossen werden, es besteht ein Modernisierungs-, Sanierungs- und Instandsetzungsstau.

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 66802 Überherrn

Einfamilienhaus unter der Anschrift Brückenstraße 95, 66802 Überherrn. Einfamilienhaus; ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt; eingeschossig; unterkellert; überwiegend ausgebautes Dachgeschoss; einseitig angebaut; Baujahr 1956
Gläubiger: keine Angaben

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 66780 Rehlingen-Siersburg

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das Objekt konnte vom Gutachter in Teilbereichen nur von außen besichtigt werden. Der Dachraum wurde von der Sachverständigen nicht eingesehen. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das nicht unterkellerte, 1-geschossige Wohngebäude wurde ca. 2016 in Fertighausbauweise errichtet und hat ein ausgebautes Dachgeschoss. Die Wohnfläche beträgt ca. 117 m². Die für ein Einfamilienhaus funktionelle und zeitgemäße Grundrissgestaltung weist eine ausreichende Besonnung/ Belichtung auf. Es besteht Fertigstellungsaufwand im Innenbereich des Gebäudes. Nutzungseinheiten / Raumaufteilung: Erdgeschoss: Küche/Wohn- und Esszimmer, Gäste-WC, Eingangsflur/ Treppenraum, Heiz- und Hauswirtschaftsraum. Dachgeschoss: 2 Kinderzimmer, Bad, Schlafzimmer mit Ankleideraum, Flur/ Treppenraum. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen bewohnt.
Gläubiger: BHW Bausparkasse AG Tel. 05151 183994, AZ: D4041 ML

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 67744 Wiesweiler

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus auf Flurstück 126. Des Weiteren gelangt eine Waldfläche zur Versteigerung. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das teilunterkellerte, eingeschossige Wohngebäude wurde nach den Unterlagen um das Jahr 1932 errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 80 m². Das gesamte Gebäude befindet sich in einem desolaten Zustand und ist im aktuellen Zustand nicht bewohnbar. Im Erdgeschoss befinden sich laut Plänen eine Küche, zwei weitere Zimmer und eine Abstellkammer. Hinter dem Haus befinden sich ein Hof und eine Sandsteinscheune. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen leer stehend.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 55471 Neuerkirch

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine Doppelhaushälfte mit Garage. Das 2-geschossige Gebäude ist in Massivbauweise mit Vollkeller (mit niedriger Raumhöhe) ausgeführt. Die Anlage ist Innen wie Außen in einem baujahrbedingtem, schlechten Unterhaltungszustand (Bauj. Hauptgebäude ca. 1954; Anbau ca. 1967). Es wurden keine, nennenswerte, werterhaltende Arbeiten / Modernisierungen seit dem Baujahr (Anbau 1967) ausgeführt. Das Gebäude befindet sich in einem schlecht erhaltenen Originalzustand. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und Renovierungsbedarf. Das Anwesen macht insgesamt einen vernachlässigten Eindruck. Die Wohnfläche beträgt ca. 165 m². Im KG befinden sich Abstell-, Nutzflächen und die Garage. Im EG und OG befinden sich die Wohnräume. Der Speicher ist nicht ausgebaut. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt nicht bewohnbar.
Gläubiger: Commerzbank AG, Frau Rüsch, Teil 040 3683 3116, Aktenz: 4001570126

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 53797 Lohmar

Laut Wertgutachten Freistehendes, voll unterkellertes Einfamilienwohnhaus mit ausgebauten Dachgeschoss, nicht ausgebauten Spitzboden, Garten und Anbau. Baujahr 1961, Anbau Baujahr 1978. Wohnfläche 153 m² . Raumaufteilung: DG: 2 Zimmer, Flur, Wannenbad; EG: 3 Zimmer, Küche, Spind, Diele, Duschbad, Gäste-WC, freistehende Doppelgarage ohne baurechtlichen Genehmigung, Teilbereich des Kellergeschoss ohne baurechtliche Genehmigung. Zurückgehaltener Unterhaltungs- und Gesamtzustand, vollständige stilistische und technische Überalterung. Grundstücksgröße 538 m² .

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 45711 Datteln

Grundstück (678 m² ) in Datteln, Petersbredde 5. Das Grundstück ist bebaut mit einem freistehenden Einfamilienhaus (ca. 152 m² Wohnfläche) mit Garage und Anbau.
Ansprechpartner: Sparkasse Vest Recklinghausen, Immobiliencenter, Lars Kropeit, Tel.: 02361/205-2379, Email: lars.kropeit@sparkasse-re.de, AZ: 511164119/656/gdki

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 45886 Gelsenkirchen

Laut Wertgutachten -erstellt ohne Besichtigung des Objektes- handelt es sich um das Grundstück Gemarkung Ückendorf Flur 17, Flurstück 225, Schüfflerheide 7 in 45886 Gelsenkirchen (Grundstücksgröße 468 qm) und um das Erbbaurecht an diesem Grundstück Schüfflerheide 7, 45886 Gelsenkirchen, das mit einer unterkellerten Doppelhaushälfte nebst Anbau bebaut worden ist. Wohnfläche 125 qm (augenscheinlich vom Eigentümer bewohntes Einfamilienwohnhaus, laut Bauakte ursprünglich aber als Zweifamilienwohnhaus vorgesehen). Erdgeschoss: Diele, WC, Wohnküche, Kinder- und Schlafzimmer, Wohnzimmer im Anbau, 1. Obergeschoss: Diele, WC, Abstellraum, Wohnküche, Kinder- und Schlafzimmer (Aufteilung laut Bauakte).Vernachlässigter Instandhaltungszustand, Eingang zugewachsen. Das Erbbaurecht ist bis zum 31.03.2049 bestellt. Der Erbbauberechtigte bedarf zur Veräußerung des Erbbaurechts sowie zu seiner Belastung mit Hypotheken und anderen Grundpfandrechten der Zustimmung des Grundstückseigentümers. Bei einer Versteigerung nur des Erbbaurechtes ist die Zustimmung des Grundstückseigentümers zum Zuschlag erforderlich.

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 29303 Bergen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus Das bungalowartige, eingeschossige Gebäude mit nicht ausgebautem Dachgeschoss und Keller wurde ca. 1999 in Massivbauweise errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 95,5 m². Die Räumlichkeiten teilen sich auf in Zimmer, Küche, Bad, WC, Abstellraum, Hauswirtschaftsraum. Die Grundrissanordnung ist bauzeittypisch und entspricht z. T. noch heute den üblichen Anforderungen. Die Belichtung wird als gut / befriedigend eingestuft. Die Belüftung der Räume erfolgt mittels Fensterlüftung. Das Wohnhaus weist eine guten / befriedigenden Instandhaltungszustand auf. Auf dem Grundstück steht noch ein Doppelcarport mit Flachdach (BJ. ca. 2000 in Mischbauweise) mit angrenzendem Abstellraum. Dessen Zustand kann als ausreichend eingestuft werden. Insgesamt hinterläst das Anwesen einen durchschnittlich (Haus) bis leicht unterdurchschnittlich (Carport) gepflegten Eindruck. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 65428 Rüsselsheim

ein unterkellertes Einfamilienwohnhaus (ein Vollgeschoss und ausgebautes Dach-geschoss) mit Garage. Grundstücksgröße: 821 qm, Baujahr: ca. 1948 (Umbau ca. 1959), Wohnfläche: ca. 91 qm.
Gläubiger: Nassauische Sparkasse Tel. 061136481906, Az.: 6927883642/ 019/Ru

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 64760 Oberzent

Einfamilienhaus mit Anbau. Baujahr um 1950 Anbau ca. 2018-2020. Einfamilienhaus komplett unterkellert, Anbau nicht unterkellert. Satteldach mit älterer Betondachsteineindeckung, Anbau als Pultdach ebenfalls mit Betondachtsteineindeckung. Fenster und Außentüren: Laut Angabe meist nach 2018 erneuerte Kunstofffenster mit 3-fach Verglasungen und meist Vorsatzrolläden aus PVC, erneuerte Eingangstür, ca. 91,00 m2 Wohnfläche, ca. 42,00 m2 Nutzfläche
Gläubiger: Stadt MörfeldenWalldorfVollstreckungsstelleFlughafenstraße 37, 64546 MörfeldenWalldorf, Herr Goldbach Tel. 017611038159

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 22459 Hamburg- Schnelsen

Grundstück bebaut mit zwei Gebäuden. Die Gebäude konnten nicht von innen besichtigt werden. Wohngebäude im vorderen Bereich des Grundstücks: Eingeschossig mit Walmdach, Baujahr ca. 1912, laut Planungsunterlagen unterkellert und ausgebautes Dachgeschoss, geschätzte Wohnfläche 125 m². Das Gebäude ist vermutlich vermietet. Einfamilienhaus im hinteren Bereich des Grundstücks: Baujahr ca. 1995, laut Planungsunterlagen unterkellert, ausgebautes Dachgeschoss, Schwimmbad und Wintergarten, Garage vorhanden, geschätzte Wohnfläche 165 m². Das Gebäude ist vermutlich eigengenutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern