Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Einfamilienhaus in 54597 Balesfeld

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus und eine Garage mit vorgebautem Carport. Das eingeschossige Wohngebäude wurde ca. 1985 als Fertighaus errichtet. Es hat ein Keller-/ Untergeschoss. Die Wohnfläche beträgt ca. 177 m². Nutzungseinheiten / Raumaufteilung: Erdgeschoss: Hauseingang ebenerdig, zum Hausflur mit Treppenaufgang zum ausgebauten Dachgeschoss, Küche, offene Essdiele, offener Wohnraum mit Zugang zum Balkon, zwei abgeschlossene Wohn-/ Schlafräume, daneben Duschbad mit WC, abgeschlossenes Treppenhaus zum ausgebauten Untergeschoss (nicht eingezeichnet im Grundriss). Dachgeschoss: zwei Wohn-/Schlafräume, vorbereitetes Bad, wird zum Abstellen genutzt, Einschubleiter zum Spitzboden. Spitzboden: Abstell-/Lagerfläche, Höhe von ca. 1,0 bis 1,3 m. Untergeschoss: zwei Wohn-/Schlafräume, Wohnküche Heizraum, Waschküche mit Durchgang zum Untergeschoss der Garage. Im Untergeschoss der Garage befinden sich Holz- und Öllagerraum in massiver Bauweise. In die Betonde

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Grundstück in 54646 Bettingen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Grundstück bebaut mit Schuppenteilen und einem Holzverschlag. Das Bewertungsobjekt ist stark eingewachsen. Ein ungehinderter Zugang zu restlichen Wandteilen und den Resten eines Holzverschlages ist nicht möglich.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 54675 Wallendorf

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Einfamilienhaus auf Flurstück 58 und ein Garagengebäude auf Flurstück 72. Das zweigeschossige Wohnhaus ist in den Hang gebaut. An den schmalen Innenhof, der vom Obergeschoss des Hauses erreichbar ist, schließt sich der eingezäunte Garten an. Die Bauzeit des Wohngebäudes wird auf den Zeitraum um 1880 geschätzt. Die Wohnfläche beträgt ca. 92 m². Die straßenseitige Außenfassade mit Fenstern und Hauseingang hinterlassen einen gepflegten Eindruck. Im Gegensatz zur Außenfassade wirkt das Hausinnere vernachlässigt. Der Innenhof und Teile der Freiflächen sind in einem unaufgeräumten Zustand mit Instandsetzungsbedarf. Nutzungseinheiten, Raumaufteilung: Erdgeschoss: eine Stufe zum Hauseingang, offene Küche und Wohnraum, kleiner Flur, Hauswirtschaftsbereich, Treppe zum Obergeschoss. Obergeschoss: Flur, Treppe, zwei Wohn-/Schlafräume, Duschbad mit WC, Ausgang Hof, Garten, Treppe zum Dachgeschoss. Dachgeschoss: ausgebaut, offen, unbeheizt. Auf d

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 54689 Jucken

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Wohn- und Wirtschaftsgebäude, Wohngebäude zweigeschossig, Werkstatt (umgebauter Geräteschuppen), 4 Flurstücke. Das Flurstück 60/67 ist bebaut mit dem Wohn- und Wirtschaftsgebäude und der ehemaligen Schreinerwerkstatt. Das Wohnhaus mit Stall und Scheune bildet eine Einheit. Typisch für die Bauweise von Wohn- und landwirtschaftlich genutzten Wirtschaftsgebäuden um 1890. Bauunterlagen standen nicht zur Verfügung, auch die Bauämter verfügten über keine Bauakten. Deshalb wurde anhand der Baumaterialien dieser Zeitpunkt in etwa eingegrenzt. Die Gebäudeeinheit ist nicht unterkellert. Da es eine Fläche von 2.803 m² einnimmt, bietet sich eine Aufteilung in mehrere eigenständige Baugrundstücke an. Das Flurstück 60/66 grenzt direkt daran und ließe sich dafür ebenfalls nutzen. Die unbebauten Grundstücke sind erschlossen. Eine Aufteilung in eigenständige Baugrundstücke ist möglich. Das Wohnhaus (Flurstück 60/67) befindet sich mit einer überbaute

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Grundstück in 54614 Niederlauch

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein unbebautes Grundstück. Das unregelmäßig geschnittene Grundstück mit einer Größe von 392 m² hat eine Straßenfrontlänge vom ca. 13 m und ein mittlere Tiefe von ca. 38 m, es ist von der Straße her leicht ansteigend. Für den Bereich des Bewertungsobjektes ist kein rechtskräftiger Bebauungsplan vorhanden. Die Zulässigkeit von Bauvorhaben ist demzufolge nach § 34 BauGB zu beurteilen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt als Erholungsfläche genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 54662 Speicher

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (Reihenmittelhaus). Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das zweigeschossige, zweiseitig angebaute Gebäude wurde vor 1900 in massiver Bauweise errichtet. An Modernisierungen ist die Erneuerung der Fenster ca. 1980 bekannt. Die Wohnfläche beläuft sich auf 115,71 m². Die Belichtung und Belüftung der Räumlichkeiten ist gut bis ausreichend. Das Gebäude weißt zum Zeitpunkt der Wertermittlung einen erheblichen Unterhaltungsstau auf, befindet sich in einem wirtschaftlich nicht nutzbaren Allgemeinzustand und ist unbewohnt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern