Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel
favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 38304 Wolfenbüttel

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus nebst 1/4 Anteil an einer Verkehrsfläche. Das Bewertungsobjekt ist ein vollunterkellertes, eingeschossiges Einfamilienhaus in Massivbauweise mit ausgebautem Dachgeschoss (Baujahr ca. 1999). An das Haus ist eine massive Garage mit angrenzendem Geräteraum angebaut. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 154 m². Der bauliche Zustand des Bewertungsobjektes war zum Wertermittlungsstichtag überwiegend als baujahrestypisch und gut zu bezeichnen. Nutzung/Raumaufteilung: Im Kellergeschoss des Hauses befinden sich die Heizungsanlage, der Hausanschlussraum, eine Waschküche sowie ein zu Wohnzwecken ausgebauter Raum. Im Erdgeschoss sind von der Diele aus das Gäste-WC, das Arbeitszimmer und das Wohn- und Esszimmer zu erreichen. An das Wohn- und Esszimmer schließt die Küche an. Vom Wohnzimmer aus besteht auch Zugang zur nach Süden ausgerichteten Terrasse. Über die Geschosstreppe gelangt man in den Flur des Dachgeschosses, von dem aus da
Gläubiger: Commerzbank AG, Kaiserslauterer Str. 75, 06128 Halle (Saale), Ansprechpartner Herr Ernst, Tel. 04036833105, Zeichen: 4041735653

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 38170 Cremlingen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Garage und massivem Lagerschuppen. Das freisehende, unterkellerte Wohngebäude wurde ca. 1967 in Fertigbauweise errichtet. Die Wohnfläche beträgt ca. 146 m². Der bauliche Zustand des Bewertungsobjektes war zum Wertermittlungsstichtag überwiegend als baujahrestypisch zu bezeichnen. Im massiven Kellergeschoss des Hauses befinden sich die Heizungsanlage, ein Lagerraum, ein wohnlich eingerichteter Raum sowie ein Bad und ein separates WC. Der Keller ist auch über eine Kelleraußentreppe zu erreichen. Im Erdgeschoss gibt es ein Wohnzimmer mit Essecke und Zugang zur Terrasse, ein Schlaf- und ein Kinderzimmer, die Küche sowie ein Bad und ein Gäste-WC. Der Spitzboden ist nicht ausgebaut und aufgrund der geringen Höhe nur für einfachste Lagerzwecke geeignet. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen leer stehend.
Gläubiger: RA’e David, Gauert & Sportmann, Berenbosteler Straße 36 A, 30823 Garbsen, Tel.: 05131/909490

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 38321 Groß Denkte

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das nicht unterkellerte, 2- bis 3-geschossige Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet, Baujahr unbekannt. Die Wohnfläche beträgt ca. 160 m². Das Anwesen zeigt ein wenig ansprechendes Erscheinungsbild. Es sind Instandsetzungs- und Modernisierungsbedarf erkennbar. Das Bewertungsobjekt steht als Einzelbaudenkmal (§ 3 Abs. 2 NDSchG) im Verzeichnis der Kulturdenkmale – Baudenkmale. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde das Objekt vom Eigentümer und seinen Eltern eigen genutzt.
Gläubiger: LBS Norddeutsche Landesbausparkasse, Kattenbrookstift 33, 30539 Hannover, Tel. 0511/9266862

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 38325 Roklum

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Hauptgebäude mit Mischnutzung, Gaststätte im EG, ehemaliges Stallgebäude und Garagen in weiterem Nebengebäude. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Bebauung:
A+B – Hauptgebäude, Wohnhaus mit Gewerbenutzung im EG, Baujahr: um 1900. Nutzfläche: ca.: 494 m². Instandhaltung: Sehr stark vernachlässigt.
C – Verbindungsbau, Baujahr: um 1900. Nutzfläche: ca.: 35 m². Instandhaltung: Sehr stark vernachlässigt.
D – Stallgebäude mit Teilausbau im EG, Baujahr: um 1900. Nutzfläche: ca.: 336 m². Instandhaltung: Sehr stark vernachlässigt, evtl. abbruchreif.
E – Ehemaliges Stallgebäude mit Garageneinbau, Baujahr: um 1900. Nutzfläche: ca.: 196 m². Instandhaltung: Sehr stark vernachlässigt, evtl. Abbruchreif.
Gläubiger: Samtgemeinde ElmAsse, Markt 3, 38170 Schöppenstedt, Frau Abraham, 05332 938217, FbII/Ab

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 38329 Wittmar

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um einen Resthof. Das Bewertungsobjekt ist ein großer Resthof (Bj. ca. 1895), bestehend aus einem nicht unterkellerten, zweigeschossigen Einfamilienhaus mit nicht ausgebautem Dachgeschoss. Daran angebaut befindet sich ein ehemaliger Kornspeicher, der von der Dachdeckerei im EG und 1. OG als Büro und Lager genutzt wird. Im 2. OG und DG wurde mit dem Ausbau einer Wohnung begonnen. Ergänzt wird das Ensemble durch zwei Scheunen, die als Lager und Werkstatt genutzt werden. Die Wohnfläche beträgt ca. 265 m² und die Nutzfläche ca. 477 m². Das Wohnhaus ist im Erdgeschoss über eine große Diele zugänglich, von der aus die Wohn- und Arbeitszimmer sowie die Küche erschlossen werden und die Treppe zum Obergeschoss führt. Im Erdgeschoss sind weiterhin ein Gäste-WC und ein Hauswirtschaftsraum eingerichtet. In der Diele befindet sich ein großer Kachelofen, im Wohnzimmer gibt es einen offenen Kamin. Dem Erdgeschoss nördlich vorgelagert wurde ein Wintergarten
Gläubiger: RA’e Heun & Partner, Ossecker Straße 174, 95030 Hof

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 38173 Dettum

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine Landwirtschaftsfläche. Die gesamte Grundstücksfläche ist nahezu regelmäßig geschnitten und in ihrer Topografie eben. Begrenzt wird das Grundstück östlich von der K 628 und westlich vom Hachumer Bach. Nördlich und südlich grenzen landwirtschaftliche Flächen an. Die Fläche ist zur K 628 durch einen Straßengraben von der Straße getrennt. Eine ungehinderte Zuwegung kann nur durch Nachbargrundstücke erfolgen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt verpachtet.
Gläubiger: Rechtsanwalt Dr. Laubereau, Frohsinnstraße 29,63739 Aschaffenburg,
, Tel. 060214560990, Zeichen: 652 IK 136/18

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 38304 Wolfenbüttel

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Fachwerkhaus (3 Flurstücke). Das nicht unterkellerte, 2-geschossige Gebäude wurde um ca. 1714 errichtet, es verfügt über einen 1-geschossigen Anbau. Das Objekt besteht teilweise aus einer ehemaligen Gaststätte, wird aber zu Wohnzwecken genutzt. Es befinden sich zwei Wohneinheiten im Objekt, die nicht in sich abgeschlossen sind. Die Wohnfläche beträgt ca. 304 m². Der bauliche Zustand des Bewertungsobjektes war zum Wertermittlungsstichtag überwiegend als ausreichend zu bezeichnen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt tlw. eigen genutzt und tlw. Vermietet.
Gläubiger: NORD/LB SKM Sonderkredite, FriedrichWilhelmPlatz, Braunschweig

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 38173 Dettum-Weferlingen

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um einen Resthof mit Zweifamilienhaus, ausgebauter Scheune, Stallgebäude, Waschhaus, Fertiggarage und Garagengebäude (2 Flurstücke).
1. Zweifamilienhaus, Baujahr: nach Angabe um 1880, Wohnfläche rd. 254 m². Zwei Wohneinheiten mit zwei separaten Zugängen.
2. ausgebaute Scheune, Baujahr: um 1880, Umbau 1977, Wohnfläche rd. 108 m².
3. Stallgebäude, Baujahr: nach 1900, Wohnung im OG, Wohnfläche rd. 37 m² (Ausbau ohne Baugenehmigung).
4. Waschhaus, Baujahr: 1979.
5. Fertiggarage, Baujahr: 1981.
6. Garagengebäude, angebaut an Wohnhaus, Baujahr: nicht bekannt.

Augenscheinlich befinden sich die Gebäude in einem baulich standsicheren Zustand, Schäden und Mängel sind vorhanden. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren die Gebäude bewohnt.

Flurstück 66/3: Nutzung: Landwirtschaftsfläche, Grünfläche.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern