Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel
favouriteLoadingAls Favoriten speichernfavouriteLoadingAls Favoriten speichern

Eigentumswohnung in 39576 Stendal

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 3-Zimmerwohnung Nr. 8 im 3. Obergeschoss und Dachgeschoss links nebst Kellerraum in einem viergeschossigen Mehrfamilienhaus. Das Objekt konnte vom Gutachter in Teilbereichen nur von außen besichtigt werden. Ein Zimmer der Wohnung war verschlossen und konnte nicht besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Die Räumlichkeiten teilen sich auf in Eingangsflur, 2 straßenseitige Zimmer, Küche, Bad/WC sowie Treppenlauf zum ausgebauten Dachspitz mit einem Studiobereich und hofseitigem Dachterrasseneinschnitt. Die Wohnfläche beträgt ca. 64,77 m². Insgesamt zeigt sich eine zweckmäßige Grundrissgestaltung mit einer normalen Besonnung/ Belichtung. Der bauliche Zustand des Sondereigentums ist insgesamt gut. Zur Wohnung gehört das Sondernutzungsrecht an einem Stellplatz im Hof. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Wohnung vermietet. Der zugehörige

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 39576 Stendal

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Nebengebäude nach Brandschaden. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das unterkellerte, eingeschossige Einfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss (Satteldach) wurde ca. 1937 in Massivbauweise errichtet. Nach überschlägiger Ermittlung anhand der Außenmaße stehen rd. 100 m² Wohnfläche zur Verfügung. Der zweckmäßige Grundriss bietet eine ausreichende Belichtung und Besonnung. Anfang 2018 gab es einen Brandschaden im Dachgeschoss, mit der Instandsetzung wurde begonnen. Es bestehen erhebliche Entsorgungserfordernisse. Auf dem Grundstück stehen noch folgende Gebäude: – Ein hofseitiges Stallgebäude wurde wahrscheinlich ebenfalls in den 1930er Jahren errichtet. – Eine Doppelgarage wurde in den 1980er Jahren errichtet. – Für ein weiteres Garagengebäude wird der Abbruch zugr

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 39576 Stendal

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Schuppen und Nebengebäuden sowie eine Verkehrsfläche. Das eingeschossige Wohnhaus wurde ca. 1872 in Massivbauweise errichtet. Es ist ein kleiner Kellerraum vorhanden, das Dachgeschoss nicht ausgebaut. Mit einer Wohnfläche von ca. 83,00 m² ist das Gebäude eher gering dimensioniert, die Gebäudeauslastung und der Gebäudegrundriss sind nicht optimal. Ausbaupotential besteht im Dachgeschoss sowie im nördlichen Gebäudeteil, wo die Schuppen in das Wohnraumkonzept einbezogen werden können. Es erfolgten geringfügige Modernisierungen (ca. 1997/2000/2003) und das Gebäude wurde in den zurückliegenden Jahren weitestgehend instandgehalten. Es machte hinsichtlich seiner baulichen Struktur einen standfesten Eindruck. Während der Ortsbesichtigung wurden jedoch wesentliche Instandsetzungs- und Modernisierungsbesonderheiten festgestellt. Insgesamt ist dem Wohnhaus ein erheblicher Unterhaltungsstau zu attestierten und es besteht Entrü

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 39606 Altmärkische Höhe

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (zwei Flurstücke). Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das nicht unterkellerte Wohngebäude besteht aus einem eingeschossigen Gebäudeteil mit ausgebautem Dachgeschoss (Baujahr ca. 1917), sowie einem zweigeschossigen Gebäudeteil mit nicht ausgebautem Dachgeschoss (Baujahr ca. 1970), in Massivbau- bzw. Fachwerkbauweise. Ca. 2001 erfolgten Umbauten und Teilmodernisierungen (lt. Bauakte). Die Räumlichkeiten teilen sich lt. Plänen auf wie folgt: EG: Diele mit Geschosstreppe, weitere Diele, Küche mit Esszimmer, Veranda, Bad/WC, Hauswirtschaftsraum und 3 Kinderzimmer. OG/DG: Diele bzw. Arbeitsraum, Elternschlafzimmer nebst Ankleide und Bad/WC sowie Wohnzimmer (mit Dachschrägen). Der insgesamt zweckmäßige Grundriss mit 6 Zimmern und einer Wohnfläche von ca. 206,86 m² bietet eine

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 39596 Hassel-Sanne

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine Landwirtschaftsfläche. Das Flurstück ist unbebaut und wird als Grünland (Weide o.ä.) genutzt. Die Erschließung erfolgt über unbefestigte Feld- bzw. Landwirtschaftswege mit geringem Verkehrsaufkommen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt verpachtet.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

sonstiges in 39596 Hassel-Sanne

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wiesengrundstück. Das Flurstück ist untergeordnet mit einer Gartenlaube (nicht mehr wirtschaftlich nachhaltig nutzbar) bebaut und wird ansonsten als Wiese genutzt. Für die Gartenlaube wird der Abbruch zugrunde gelegt. Das Flurstück umschließt u-förmig zusammen mit der Zuwegung den Dorfteich (Löschwasserteich). Die Erschließung erfolgt über unbefestigte Feld- bzw. Landwirtschaftswege mit geringem Verkehrsaufkommen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war der mit der Gartenlaube bebaute Flurstücksteil verpachtet.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Wohn-/Geschäftshaus in 39517 Tangerhütte

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus (3 Flurstücke). Das Objekt konnte vom Gutachter nur teilweise von innen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Beim Bewertungsobjekt handelt es sich um ein grenzständiges, nicht unterkellertes, zweigeschossiges Wohn- und Geschäftshaus mit ausgebautem Dachgeschoss sowie eingeschossigem Anbau. Das um 1904 errichtete Gebäude wurde wahrscheinlich Anfang der 1990er Jahre modernisiert. Im Erdgeschoss befindet sich eine Gewerbeeinheit, die aufgrund der mäßigen Geschäftslage nicht unbedingt als nachhaltig anzusehen ist. In Ober- und Dachgeschoss ist nach örtlicher Wahrnehmung nur eine Wohneinheit vorhanden. Der Unterhaltungszustand im Gebäudeinneren ist schlecht, so dass eine Sanierung des Innenausbaus zugrunde gelegt wird. Die Wohnfläche beträgt ca. 359 m². Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren das Grundstück und da

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 39539 Hansestadt Havelberg

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Einfamilienhaus sowie zwei direkt an das Gebäudegrundstück anschließende Flurstücke. Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte. Das Gebäude, Baujahr ca. 1900 in Massivbauweise, ist nicht unterkellert und verfügt über ein EG sowie ein ausgebautes DG. Ca. in den 1990er Jahren erfolgten An- und Umbauarbeiten am Haus. Die Wohnfläche beträgt ca. 146 m². Die Besonnung und Belichtung erscheinen gut und es zeigt sich guter baulicher Zustand, soweit von außen erkennbar. Das Bewertungsgrundstück (Flurstück 890) weist keinen direkten Straßenzugang auf und ist selbst grundsätzlich nur für den Eigentümer des Grundstücks 888 nutzbar. Auf dem Flurstück 888 steht ein als Carport nutzbares Gebäude in Holzkonstruktion. Das Dach ist mit Wellplatten gedeckt (große Schäden am Dach), die Längsseiten sind mit Spa
Gläubiger: Deutsche Apotheker und Ärztebank AG, RichardOskarMatternStr. 6, 40547 Düsseldorf; Tel.: 02115998163; Zeichen: ZKM/PF MV

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 39615 Seehausen (Altmark)

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Nebengebäude. Das 1-geschossige, nicht unterkellerte Wohnhaus wurde ca. 1980 in Massivbauweise errichtet, ca. 2010 erfolgte der Anbau des 2-geschossigen, 6-eckigen Anbaus. Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 174,71 m² (inkl. Ansatz der Terrassenfläche) teilen sich auf in Eingangsdiele, Bad/WC, Küche, Essdiele o. ä., Flur, Abstellkammer und zwei Zimmer im Wohnhaus sowie Wohnzimmer im EG und Schlafzimmer im DG des Anbaus. Es zeigt sich eine insgesamt zweckmäßige Grundrissgestaltung mit zwei gefangenen Räumen. Der bauliche Zustand ist befriedigend. Es besteht partieller Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Das Nebengebäude besteht aus mehreren Stahlblechcontainern (Büro- bzw. Baustellencontainer o. ä.) mit aufgesetztem Satteldach aus einer Holzkonstruktion mit Betondachsteindeckung und vorgehängter Zinkblechentwässerung. Die Grundfläche beträgt ca. 19 m x 6 m. Die Container sind unte

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 39596 Arneburg

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Das teilunterkellerte, 1-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1910 in massiver Bauweise errichtet und ca. 1994 teilweise modernisiert, das Dachgeschoss hat man zu Wohnzwecken ausgebaut. Es zeigt sich eine insgesamt zweckmäßige Grundrissgestaltung mit guter Belichtung und Besonnung. Der bauliche Zustand ist ausreichend. Es besteht partieller Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 79,26 m² teilen sich auf in: Kellergeschoss: ein Kellerraum. Erdgeschoss: Eingangsflur mit Geschosstreppe, Diele, Wohnzimmer mit Zugang zum straßenseitigen Hofraum (Pkw-Stellplatz) über einen kleinen Windfang, Küche als Durchgangsraum zum Bad/WC, überdachte Veranda mit Zugang zur rückwärtigen Terrasse. Dachgeschoss: Treppenaustritt in eine Diele, straßenseitiges Schlafzimmer. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern