Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Frankfurt, Schwanheim: Einfamilienhaus wurde zum Verkehrswert versteigert

Veröffentlicht von Sanyog Yadav am

Zwangsversteigerung Schwanheim

Zwangsversteigerung in Frankfurt, Schwanheim: Einfamilienhaus wurde zum Verkehrswert versteigert.

Sie möchten den Ablauf einer Zwangsversteigerung kennenlernen? Wir waren bei der Zwangsversteigerung eines Einfamilienhauses am 12.02.20 im Amtsgericht von Frankfurt am Main dabei und berichten im Folgenden ausführlich über den gesamten Prozess.

Das Objekt: Es handelt sich hierbei um ein Einfamilienhaus. Das Haus befindet sich in Schwanheim. In diesem Stadtteil beträgt der von dein-immocenter.de ermittelte durchschnittliche Kaufpreis je qm 4.144 €. Erbaut wurde das Einfamilienhaus im Jahre 1874.  Die Wohnfläche beträgt ca. 70qm. Der Verkehrswert lag bei 196.000 €. Es handelt sich hierbei um ein einseitig angebautes Wohngebäude mit rechteckigem Grundriss. Das Haus befindet sich in einem renovierungsbedürftigen Zustand und ist derzeit nicht bewohnbar. 

Die Versteigerung war für 9:30 Uhr angesetzt. Achtung: man sollte vor dem Termin prüfen, ob eine Versteigerung nicht kurz vorher abgesagt wird. Es ist üblich, dass es oft zu außergerichtlichen Einigungen kommt. Unser Tipp: Am Tag der Versteigerung im Amtsgericht anrufen und fragen.

Die heutige Versteigerung war mäßig besucht.

Es handelte sich hierbei um eine Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Gemeinschaft. Das bedeutet, dass nicht zwangsläufig Zahlungsschwierigkeiten vorliegen. Anlass war die Auflösung einer Erbengemeinschaft.   

Die Rechtshelfer erfragte die Anwesenheit der Beteiligten. Zwei Beteiligte waren heute im Saal.  

Anschließend wurden die Eintragungen im Grundbuch vorgelesen. Das Grundbuch war unbelastet. Eine Baulast war nicht bekannt.

Das Mindestbargebot lag bei 7.057,33 €.

Bestehend aus 7.000 € Gerichtskosten und 57,33 € Müll- und Straßenreinigungsgebühren.

Bei einem Kauf kommt noch die Grunderwerbsteuer, die Gebühr für die Eintragung ins Grundbuch und die Zuschlagsgebür des Gerichts hinzu.

Um 09:50 wurden das Bieterverfahren eröffnet.

Ab diesem Zeitpunkt konnte jeder Interessent sein Gebot abgeben.

Die Mindestbietzeit beträgt immer 30 Minuten.

Die Versteigerung startete sehr ruhig. In den ersten 10 Minuten kam kein Interessent nach vorne um sich auszuweisen und mitzubieten. Der Rechtshelfer wies jetzt nochmal alle Anwesenden darauf hin, dass Gebote abgegeben werden können.

Der erste Bieter machte sich auf den Weg zum Rechtshelfer und gab sein Gebot i.H.v.

100.000 € ab.

Ein weiterer Interessent bot 110.000 €.

Das nächste Gebot stammte von einem Geschäftsführer, der stellvertretend für sein Unternehmen 130.000 € bot.

Es waren noch 5 Minuten der regulären Bietzeit übrig.

Als nächstes bot eine Dame als Generalbevollmächtigte 140.000 €. Generalbevollmächtigte bieten stellvertretend für eine andere Person.

Der letzte neue Bieter war ein junger Mann. Er bot 150.000 €.

Nun ging es auch relativ schnell voran, zahlreiche Interessenten hielten bis zum Verkehrswert mit. Ab da an blieben nur noch 2 Bieter übrig.

Der junge Mann bot bis 200.000 Euro mit. Sein Limit wurde daraufhin überschritten.

Die Generalbevollmächtigte Dame erhöhte ein letztes Mal auf 202.000 € und ersteigerte die Immobilie.

„202.000€ zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten, sie können jetzt noch ein letztes Gebot abgeben.“

Die Bietzeit wurde offiziell um 10:38 Uhr beendet und der Beschluss vorgelesen. Die Immobilie ging an die Höchstbietende über.

Die Zwangsversteigerung endete mit einem Zuschlag nahe am Verkehrswert. Der von Dein-Immocenter ermittelte potentielle Marktwert des Hauses liegt bei 288.000 € (ohne Berücksichtigung des Renovierungsbedard). Der Kaufpreis ist somit angemessen für den Standort Frankfurt.

Ihr wollt mehr über Zwangsversteigerungen erfahren?

Dann besucht uns auf Dein-ImmoCenter


Alle Bietschritte im Überblick
 

  1. 100.000 €
  2. 110.000 €
  3. 130.000 €
  4. 140.000 €
  5. 150.000 €
  6. 155.000 €
  7. 160.000 €
  8. 165.000 €
  9. 170.000 €
  10. 175.000 €
  11. 177.000 €
  12. 180.000 €
  13. 182.000 €
  14. 185.000 €
  15. 187.000 €
  16. 190.000 €
  17. 192.000 €
  18. 195.000 €
  19. 197.000 €
  20. 200.000 €
  21. 202.000 €
favouriteLoadingAls Favoriten speichern

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar