Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerungen auf Rekordniveau gestiegen

Veröffentlicht von Sanyog Yadav am

Jahrelang ist die Anzahl von Zwangsversteigerungen rückläufig gewesen. Corona hat dies geändert. Seitdem wir Zwangsversteigerungen analysieren (Anfang 2019) hatten wir noch nie eine so hohe Anzahl wie jetzt: ~3800 Objekte.

Anzahl von Zwangsversteigerungen

Quelle: Dein-ImmoCenter, 16.08.2020

Dabei ist auffällig, dass insbesondere die Anzahl von Mehrfamilienhäusern sowie Wohn- und Geschäftsgebäuden gestiegen ist. Bundesweit stehen davon aktuell 663 Objekte zur Versteigerung, welche sich besonders als Kapitalanlage eignen. Weiterhin stieg die Anzahl von Immobilien mit einem Verkehrswert über 1 Mio. Euro auf 65 an. Fast 50% der Objekte sind mit einem Verkehrswert unter 100.000 Euro jedoch deutlich niedriger bewertet.

Wenn wir auf die Städte schauen ist Leipzig mit aktuell 110 Objekten Spitzenreiter, gefolgt von Duisburg (80) und Chemnitz (60). Unter den Top 15 Städten befinden sich auch Köln und München.  

Anzahl aktuelle Zwangsversteigerungen

Sachsen und Sachsen-Anhalt haben prozentual den größten Zuwachs an Objekten gesehen, wobei NRW mit über 900 Objekten weiterhin mit Abstand das Bundesland mit den meisten Zwangsversteigerungen ist.

Die Anzahl von Teilungsversteigerungen liegt bundesweit bei ca. 1000 Objekten. Da dies ein wesentlicher Anteil ist, werden wir uns diesem Thema in unseren nächsten Newslettern widmen und die wesentlichen Unterschiede zur „normalen“ Zwangsversteigerung aufzeigen.

Damit Sie keine neuen interessanten Objekte verpassen, empfehlen wir Ihnen ebenfalls, sich einen Suchauftrag anzulegen.

Für eine komplette Liste aller Objekte können Sie uns gerne kontaktieren.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar